Bühler, Givaudan, Cargill: Gemeinsame Lebensmittel-Forschung in Brasilien

Die Konzerne haben ein neues «Tropical Food Lab» eröffnet, das wegweisend werden soll.

23.10.2023
image
Das Tropen-Labor in der Nähe von São Paulo  |  Bild: PD Bühler.
Die Schweizer Konzerne Bühler und Givaudan und der Agrarmulti Cargill haben gemeinsam das Tropical Food Innovation Lab in Brasilien eröffnet. Die Anlage im Campinas, Bundesstaat São Paulo, soll Forschungsinstitute, Universitäten, Unternehmen, Investoren sowie Start-ups bündeln – und damit für eine effiziente Lebensmittel- und Getränkeforschung sorgen.
Mit an Bord sind auch das brasilianische Institut für Lebensmitteltechnologie (Ital) sowie das Startup FoodTech Hub Latam.
Die Anlage umfasst 1300 Quadratmeter und bietet beispielsweise Verarbeitungslinien im kleinen Massstab, Nass- und Trockenextrusionssystemen für pflanzliche Proteine, Anwendungs- und Analyselabore oder eine Versuchsküche. Hinzu kommen Coworking Spaces.
Im Zentrum steht dabei die gemeinsame Suche nach Zukunfts-Food auf tropischer Basis. Mit mehr als 20 Prozent der pflanzlichen Artenvielfalt des Planeten, verteilt auf sechs grosse Biome, und einer Lebensmittelindustrie, die 10 Prozent der Gesamtwirtschaft ausmacht, gehört Brasilien zu den weltweit grössten Food-Produzenten.
«Dieses Innovationsnetzwerk ist nicht zufällig in Campinas angesiedelt, einer Referenzstadt für Technologie in Brasilien», sagt Paulo Silveira, Visionär und Manager hinter Tropical sowie Gründer und CEO von FoodTech HUB Latam: «Es führt die intellektuelle, technologische, wissenschaftliche und kreative Kraft zusammen, um die besten Verbindungen und Lösungen für die Lebensmittelkette zu schaffen.
Im September 2021 hatten Givaudan und Bühler bekannt gegeben, dass sie mit der Migros in Kemptthal einen «Cultured Food Innovation Hub» starten: Das Dreier-Joint-Venture soll in einer Pilotanlage die Gewinnung von kultiviertem Fleisch, kultiviertem Fisch und Meeresfrüchten sowie Präzisionsfermentation vorantreiben; auch dies im Teamwork mit allerlei anderen Unternehmen.
  • Zur Mitteilung von Bühler | Zur Mitteilung von Givaudan.

  • f&e
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.