Estée Lauder: Maike Kiessling ist die neue DACH-Chefin

Auch Estée Lauder vereinigt die Ländergesellschaften von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

9.09.2022
image
Bild: PD
Maike Kiessling ist seit Monatsbeginn General Manager für Deutschland, Österreich, Schweiz von Estée Lauder. Beim amerikanischen Kosmetikkonzern war Kiessling zuvor – seit Juli 2016 – General Manager Schweiz gewesen.
Estée Lauder vereinigt damit auch die drei Tochtergesellschaften zu einer neuen EMEA-Region. Durch neue Führungsrolle für den deutschen Sprachraum will die Konzernzentrale «künftige Wachstumschancen in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld noch effektiver nutzen und die lokale Relevanz in den einzelnen Ländern weiter steigern», so die Mitteilung.

Estée Lauder, La Prairie, Tom Ford

Maike Kiessling begann ihre Karriere als Education Director bei Estée Lauder in Deutschland und wechselte dann zu La Prairie, wo sie von 1992 bis 2011 in verschiedenen Positionen tätig war, unter anderem als General Manager Global Markets und Travel Retail.
2011 kehrte sie als Senior Brand Director für die Marken Estée Lauder und Tom Ford Beauty zum New Yorker Konzern zurück. 2016 löste sie Goetz Winter als General Manager Schweiz ab.
  • industrie
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Stiftung Warentest: Eigenmarken sind so gut wie Handelsmarken

Das Sortiment der Supermarkt-Eigenmarken schneidet bei Warentests in Deutschland genauso gut ab wie die der bekannten Brands.

image

Vertikal-Farmen: Yasai holt Lorenz Wyss an Bord

Der Bell-CEO verstärkt gemeinsam mit einem niederländischen Unternehmer den Verwaltungsrat. Nebenbei treffen bei Yasai jetzt Coop und Fenaco aufeinander.

image

Süsswaren: Deutsche Hersteller schaffen mehr Umsatz – aber das reicht nicht

Deutschlands Süsswaren-Industrie befürchtet einen Kahlschlag wegen zahlreicher Belastungen. Eine Chance für Schweizer Produzenten?

image

Red Bull mit allerhand Energy

Der Getränkekonzern konnte letztes Jahr den Absatz massiv steigern.

image

Emmi steigerte Umsatz um gut 8 Prozent

Der Milchverarbeiter legte im Schweizer Heimmarkt etwa so stark zu wie die Inflation. Wegen eines Abschreibers dürfte der Gewinn im unteren Bereich der Erwartungen liegen.

image

Emmi: Nadja Lang soll Alexandra Post Quillet im VR ersetzen

Die einstige Coco-Cola-Managerin ist bereits Verwaltungsrätin bei der Basler Versicherung Pax und beim Zürcher Gastrounternehmen ZFV.