Estée Lauder: Maike Kiessling ist die neue DACH-Chefin

Auch Estée Lauder vereinigt die Ländergesellschaften von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

9.09.2022
image
Bild: PD
Maike Kiessling ist seit Monatsbeginn General Manager für Deutschland, Österreich, Schweiz von Estée Lauder. Beim amerikanischen Kosmetikkonzern war Kiessling zuvor – seit Juli 2016 – General Manager Schweiz gewesen.
Estée Lauder vereinigt damit auch die drei Tochtergesellschaften zu einer neuen EMEA-Region. Durch neue Führungsrolle für den deutschen Sprachraum will die Konzernzentrale «künftige Wachstumschancen in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld noch effektiver nutzen und die lokale Relevanz in den einzelnen Ländern weiter steigern», so die Mitteilung.

Estée Lauder, La Prairie, Tom Ford

Maike Kiessling begann ihre Karriere als Education Director bei Estée Lauder in Deutschland und wechselte dann zu La Prairie, wo sie von 1992 bis 2011 in verschiedenen Positionen tätig war, unter anderem als General Manager Global Markets und Travel Retail.
2011 kehrte sie als Senior Brand Director für die Marken Estée Lauder und Tom Ford Beauty zum New Yorker Konzern zurück. 2016 löste sie Goetz Winter als General Manager Schweiz ab.
  • industrie
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

The Body Shop: Die Sache wird noch rätselhafter

Letzte Woche zwei Insolvenzen. Dann ein Besitzerwechsel, von dem niemand Genaueres weiss: Die weltberühmte Kosmetikmarke durchlebt strube Zeiten.

image

Body Shop meldet auch in Deutschland Insolvenz an

Betroffen sind rund 65 Filialen im Nachbarland. Zuvor schon musste The Body Shop in England zum Konkursrichter.

image

Berichte: Body Shop UK droht Insolvenz – und ein Abbau-Programm

Nach einem enttäuschenden Weihnachtsgeschäft sollen dem Unternehmen die Mittel fehlen, um wie bis anhin fortzufahren.

image

Diageo: Neuer Commercial Director für den Schweizer Markt

Der neue Manager kommt von Bacardi.

image

Lindt lanciert erstmals einen Superbowl-Spot

Der Schokoladekonzern hat den Ehrgeiz, bei den grossen Consumer Brands der USA mitzuspielen.

image

Feldschlösschen spürt, dass die Kunden nicht so in Partystimmung sind

Das abgesetzte Volumen sank letztes Jahr leicht – vor allem im Detailhandel.