Manuel Hauser wird Vize der Branchenorganisation Milch

Emmi-Manager ersetzt Emmi Manager: Manuel Hauser wird die Verarbeiter und den Handel in der Interessengruppe vertreten.

30.05.2022
image
Manuel Hauser   |   Bild: Suisselab
Der Vorstand der Branchenorganisation Milch hat Manuel Hauser zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Der Leiter des Geschäftsbereichs Industrie Schweiz von Emmi ersetzt Markus Willimann, der zuvor in derselben Funktion für Emmi arbeitete und seit 2009 Vize der Organisation der Milchwirtschaft gewesen war.
Hauser übernimmt damit per sofort die Leitung der Interessengruppe «Verarbeiter und Handel». Er ist zusammen mit dem Präsidenten Peter Hegglin und dem anderen Vizepräsidenten Ruedi Bigler im obersten Leitungsgremium der Branchenorganisation Milch.
Manuel Hauser leitet seit Mai 2021 den Geschäftsbereich Industrie von Emmi. Zuvor arbeitete der ausgebildete Agraringenieur beim luzernischen Dairy-Konzern als Leiter der Beschaffung (2013–2021) beziehungsweise der Milchbeschaffung (2009–2013).
  • industrie
  • dairy
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Red Bull mit allerhand Energy

Der Getränkekonzern konnte letztes Jahr den Absatz massiv steigern.

image

Emmi steigerte Umsatz um gut 8 Prozent

Der Milchverarbeiter legte im Schweizer Heimmarkt etwa so stark zu wie die Inflation. Wegen eines Abschreibers dürfte der Gewinn im unteren Bereich der Erwartungen liegen.

image

Emmi: Nadja Lang soll Alexandra Post Quillet im VR ersetzen

Die einstige Coco-Cola-Managerin ist bereits Verwaltungsrätin bei der Basler Versicherung Pax und beim Zürcher Gastrounternehmen ZFV.

image

Givaudan steigerte 2022 Umsatz und Gewinn deutlich

Die Verkäufe stiegen um 5 Prozent auf 7,1 Milliarden, der Ebitda um über 20 Prozent auf fast 1,5 Milliarden Franken.

image

Fenaco testet Kulturfleisch-Produktion im Bauernhof

Der Agrarkonzern macht mit beim holländisch-deutschen Projekt Respectfarms. Es geht um die Frage: Wäre In-Vitro-Fleisch für die Schweizer Landwirtschaft ein gutes Geschäft?

image

Die Grafik: Wo und wie die Kosten einer Flasche Bier stiegen

Von Braumalz bis Fracht: Nahezu alle Vorprodukte wurden massiv teurer. Dazu Daten aus Deutschland.