Mibelle erhält «bronzene Nuss» für PET-Flasche aus CO2

Die vor zwei Jahren vorgestellte Innovation der Migros-Tochter heimst erneut einen Preis für gute Verpackungen ein – dieses Mal in Holland.

11.10.2022
image
PET-Flaschen aus CO2 | Bild: PD Mibelle
Die Idee ist revolutionär: Aus schädlichem CO2 werden Alltagsobjekte, die zudem rezykliert werden können. Mibelle, Migros-Tochter im Bereich Hygiene und Kosmetik, hat vor zwei Jahren eine PET-Behälter für Seifen eingeführt, der aus dem Treibhausgas gewonnen wird.
Für die Innovation erhält das Unternehmen nun die «bronzene Nuss» («Bronze De Gouden Noot 2022») des niederländischen Verpackungsverbandes NVC. Dass es nicht für die Nuss in Gold gerreicht hat, mag daran liegen, dass – sie NVC schreibt – «nur die Ethanolquelle für das PET (...) auf diese Weise gewonnen (wird). Das andere Molekül, das für die PET-Synthese benötigt wird, entstehe nach wie vor auf Erdölbasis.
Bereits im letzten Jahr hatte Mibelle für dieselbe Erfindung den German Packaging Award erhalten. Zudem erhielt die Migros-Tochter bereits Preise für den Einsatz von CO2 zur Herstellung von Putzmitteln mit Alkohol aus CO2-Recycling.
  • industrie
  • esg
  • migros
  • verpackung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.

image

Nestlé: Preiserhöhungen sind auch nicht die Lösung

Der Nahrungsmittelkonzern steigerte den Umsatz im letzten Jahr um gut 7 Prozent.

image

Nestlé: Neuer Chef für Maggi, Thomy und Garden Gourmet

Die Kulinarik-Kategorie des Konzerns bekommt einen gemeinsamen Geschäftsführer für die Schweiz, Österreich und Deutschland.