Nestlé findet Käufer für britische Fabrik

Eine Grossbäckerei interessiert sich für das Süsswarenwerk im nordenglischen Fawdon. Ob Arbeitsplätze gerettet werden können, bleibt vorerst offen.

29.11.2023
image
Hauptsitz von Nestlé Confectionery UK | Bild: PD Nestlé
Im April 2023 kündigte Nestlé die Schliessung seines Werks im nordenglischen Fawdon auf Ende Jahr an. Dort wurden bisher Süssigkeiten der Marken Rolos, Caramac oder Munchies hergestellt. Die Produktion wird nach Osteuropa und nach Halifax bei Bradford verlagert.
Nun zeichnet sich für die Fabrik – und eventuell auch für einige der entlassenen über 400 Angestellten – ein Hoffnungsschimmer ab. Der Produktionsbetrieb soll an die Grossbäckerei Country Style Foods aus Leeds veräussert werden. Ob damit auch ein Teil der Arbeitsplätze gerettet werden kann, bleibt vorerst offen.
Laut dem Newsportal «MSN» hat sich eine Taskforce aus Politik, Arbeitnehmervertretern und der Belegschaft gebildet, um in der Folge des Werkverkaufs die Suche nach alternativen Arbeitsplätzen anzugehen. Dazu wurden Hoffnungen geäussert, dass die neue Besitzerin bisherige Nestlé-Angestellte übernehmen könnte.
Das Nestlé-Werk in Fawdon wurde 1958 vom Süsswarenhersteller Rowntree's eröffnet, der 1988 vom Schweizer Konzern übernommen wurde. Dieser konzentriert gegenwärtig seine britischen Herstellungskapazitäten auf die Standorte York und Halifax – inklusive Investitionen in der Höhe von 30 Millionen Pfund.
  • nestlé
  • industrie
  • süsswaren
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.