SIG holt Chief Technology Officer von Nestlé

Gavin Steiner, bei Nestlé zuständig für Packaging-Entwicklungen, wechselt in die Konzernleitung des Verpackungs-Konzerns aus Neuhausen.

21.02.2023
image
Gavin Steiner  |  Bild: PD SIG.
Gavin Steiner wird Mitglied der Konzernleitung und Chief Technology Officer von SIG. Er folgt auf Ian Wood, der als Chief Supply Chain Officer im Konzern bleibt.
Gavin Steiner kommt von Nestlé, wo er zuletzt Vice President Global R&D Packaging and Technology war; diese Funktion hatte er seit 2018 inne. Der südafrikanisch-schweizerische Doppelbürger arbeitete ingesamt 27 Jahre lang für Nestlé, unter anderem als Operations and Technical Director für die Region Südostafrika, als Global Confectionary R&D Manager und als Operations Director für Südkorea.

«Position weiter ausbauen»

Als Chief Technology Officer bei SIG werde es Steiners Ziel sein, «die führende Position des Unternehmens bei nachhaltigen Verpackungstechnologien und -materialien nach den Übernahmen von Evergreen Asia und Scholle IPN weiter auszubauen», so die Mitteilung aus dem SIG-Konzernsitz in Neuhausen. Und CEO Samuel Sigrist betont, dass neue Mann in der Konzerleitung aus seinen früheren Funktionen bei Nestlé «für uns sehr relevante Erfahrungen und eine wertvolle Kundenperspektive» mitbringe.
Stabsübergabe ist am 1. April 2023. Ian Wood wird danach wieder die Rolle des Chief Supply Chain Officer übernehmen, die er schon von 2018 bis 2020 innehatte.
  • verpackung
  • nestlé
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Hochdorf hofft auf Verkauf von Swiss Nutrition

Der Milchverarbeiter kommt bei der Suche nach einem Investor nicht weiter und will sich nun auf dem Verkauf der Tochtergesellschaft HSN konzentrieren.

image

Aryzta stagnierte im ersten Quartal

Der TK-Backwarenkonzern aus Schlieren sieht es positiv: Die Prognosen erwiesen sich als korrekt, die Verschuldung kann weiter abgebaut werden.