Amazon bremst Ausbau der Logistik in Europa

Mehrere Bauprojekte in Spanien werden zurückgestellt. In den USA werden zwei Lieferzentren geschlossen.

7.09.2022
image
Logistikzenter von Amazon in den USA | Bild: PD Amazon
Soeben hat Amazon für seinen Streaming-Dienst Prime Video die teuerste Serie ever produziert: Eine Milliarde kostet der Tolkien-Spass «Die Ringe der Macht» den US-Gemischtwartenladen. Doch wenn es um Investitionen in Ziegel und Mörtel geht, baut der Konzern zurück.
Laut dem «Amazon Watchblog» verzichtet das Unternehmen nun weltweit auf 42 Logistikbauten, die bereits bestehen oder im Bau sind. Pläne für 21 weitere Lieferzentren – davon mehrere in Europa – werden auf Eis gelegt. Quelle der News sind Statistiken der Logistik-Beratungsfirma MWPVL International.

Inflation lauert

Über die Gründe ist leicht zu spekulieren: Angesichts der rekordhohen Inflation in den USA (9 Prozent) und in Europa (10 Prozent) sind Verkaufsrückgänge programmiert. Um mehr Einnahmen zu generieren, schröpft Amazon deshalb zu Weihnachten bereits die Fremdhändler auf seiner Verkaufsplattform und erhöht die Preise für seinen Streamingdienst Prime Video.
Rasche Abhilfe schafft da auch die Rückstellung geplanter Investitionen – insbesondere in der Versandhandel-Logistik, wo derzeit kein exponentielles Wachstum zu erwarten ist.
  • e-commerce
  • amazon
  • konjunktur
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tupperware will in den Detailhandel

Deutschland-Chef Michel Philippe verspricht sich vom neuen Vertriebskanal zusätzliches Wachstum.

image

Google und Microsoft: Neue Technologien für Retailer

Die Techriesen haben an der Detailhandelsmesse NRF 2023 Tools für die Branche vorgestellt. Wichtig dabei: künstliche Intelligenz.

image

Galaxus è anche italiano

Nach Frankreich geht das Online-Warenhaus Galaxus nun auch in Italien live. Die Kunden zwischen Bozen bis Palermo werden von Krefeld (D) aus beliefert.

image

Christoph Tonini wird Chef der Swiss Marketplace Group (SMG)

Er löst dort Gilles Despas als CEO ab, der die Fusion von Scout24 Schweiz und TX Markets zur SMG vollzogen hat.

image

Neue Lehre «Entwickler digitales Business» startet im August

Der Bund hat den Berufslehrgang mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis (EFZ) definitiv eingeführt.

image

Migros und Coop: Was gegen die Flaute in den Supermärkten zu tun wäre

Noch vor 20 Jahren waren sie die röhrenden Platzhirsche im Schweizer Detailhandel. Die Luft ist dünner geworden für Migros und Coop. Zeit für ein paar Kraftakte.