Ammoniak-Unfall bei Migros-Betrieb in Gossau

In der Nacht mussten rund 70 Jowa-Angestellte evakuiert werden.

31.08.2023
image
Die Berufsfeuerwehr St. Gallen beim Einsatz  |  Bild: PD Kapo St. Gallen.
In der Nacht auf Donnerstag trat im Jowa-Betrieb in Gossau aus einer Kühlanlage Ammoniak aus; die Ursachen sind noch unbekannt. Der Fall führte zu einem Grossaufgebot von rund 100 Einsatzkräften von Feuerwehr, Chemiewehr, Rettungsdienst und Polizei.
Rund 70 Jowa-Angestellte waren zu diesem Zeitpunkt vor Ort; sie wurden evakuiert. Mehrere Personen mussten zur Abklärung ins Spital gebracht werden.
Offenbar war aus einer Kühlanlage im Untergeschoss des Migros-Betriebs Ammoniak ausgelaufen. Die Kühlanlage musste abgestellt werden, um einen weiterer Austritt der Chemikalie zu unterbinden. Danach begannen die Einsatzkräfte, das Ammoniak zu binden und für die Entsorgung in entsprechende Behälter zu verladen.
  • migros
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Migros: Neue Leiterin Gesellschaft & Kultur bestimmt

Mira Song wird im September Hedy Graber ablösen.

image

Chopfab-Bier-Vegi-Burger: Ein M besser?

Die Fleischersatzprodukte aus Biertreber gibt es neu bei Migros und Volg.

image

Migros sucht neue Werbeagentur

Mit der strategischen Neuausrichtung soll auch eine neue Dachmarken-Kommunikation entwickelt werden.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.