Das unerschütterliche Image der Migros

Es war ein strubes Jahr für die Migros, aber macht nichts: Im GfK-Reputations-Ranking kehrte sie auf Platz 1 zurück – und stiess Victorinox vom Thron.

28.03.2023
image
Bild: PD Migros
Die Marktforschungsfirma GfK erarbeitet jährlich ein Ranking der renommiertesten Unternehmen und Non-Profit-Organisationen der Schweiz. In diesem Jahr kehrte die Migros auf den Spitzenplatz des «GfK Business Reflector» zurück, nachdem sie 2022 von Victorinox überholt worden war.
Der Sackmesser- und Accessoires-Hersteller gelangte nun auf Rang zwei, gefolgt von Zweifel. Das Ranking basiert auf einer repräsentative Umfrage, die im Januar und Februar 2023 durchgeführt wurde.

Punkten bei Jungen

«Die Migros ist das Unternehmen, mit dem sich die Schweizer Bevölkerung am stärksten identifizieren kann, und welches Bestwerte hinsichtlich der sozialmoralischen Reputation erzielt», sagt GfK-Marktforscherin Anja Reimer: «Hier liegt die Migros mehr als vier Prozentpunkte vor dem nächstbesten Unternehmen.»
Dabei holte der M-Konzern vor allem den jüngeren Personen unter 30 Jahren gute Noten: Sie bewerten die Migros deutlich besser als die ältere Bevölkerungsgruppe. Migros-Kommunikationschef Martin Nellen erklärt dies damit, dass der Konzern wohl im Bereich Nachhaltigkeit punktet. —
Victorinox, das zweitrangierte Unternehmen, behaupte sich vor allem in der «rationalen Dimension», so GfK. Will sagen: Der Schwyzer Familienbetrieb gilt als qualitativ top.
Zweifel, die drittplatzierte Firma, konnte jüngst schon beim Ranking der besten Arbeitgeber von Statista und «Handelszeitung» abräumen.
So oder so ist es offensichtlich: Die eingesessenen Konsumgüter-Hersteller haben die besten Karten, wenn es um den Ruf geht, beziehungsweise eine solide Verbindung mit der Bevölkerung. Ricola, Lindt & Sprüngli, Rivella, Swatch sowie die Detaillisten Coop und Landi besetzen weitere Plätze im oberen Feld der helvetischen Wirtschaft.
Im Ranking für Non-Profit-Organisationen holte die Rega die besten Noten – zum sechsten Mal in Folge –, gefolgt von der Schweizer Paraplegiker-Stiftung sowie Ärzte ohne Grenzen.
  • migros
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Migros: Neue Leiterin Gesellschaft & Kultur bestimmt

Mira Song wird im September Hedy Graber ablösen.

image

Chopfab-Bier-Vegi-Burger: Ein M besser?

Die Fleischersatzprodukte aus Biertreber gibt es neu bei Migros und Volg.

image

Migros sucht neue Werbeagentur

Mit der strategischen Neuausrichtung soll auch eine neue Dachmarken-Kommunikation entwickelt werden.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.

image

Migros: Rochade an der Spitze von Delica

CEO weg, Coffee-B-Expansion auf Hold, Schokoladen-Exporte vom Tisch: Migros-Chef Mario Irminger macht auch bei Delica Ernst mit der Konzentration auf das Kerngeschäft.

image

Dove verzichtet explizit auf KI im Marketing

Seit 20 Jahren setzt sich die Kosmetikmarke für ein differenziertes Verständnis von Schönheit ein. Zum Jubiläum verspricht der Unilever-Brand, keine KI zu verwenden.