Die drei Neuen im Brauereiverband

Der Schweizer Brauerei-Verband hat an einer ausserordentlichen Generalversammlung drei neue Mitglieder begrüssen können.

20.11.2023
image
Die Biere der neuen SBV-Mitglieder St. Laurentius Craft Beer, Freiburger Biermanufaktur und Lynx Movement | Bild: PD
Der Schweizer Brauerei-Verband (SBV) hat an drei neue Mitglieder in seinen Reihen: Die Freiburger Biermanufaktur sowie die Brauereien St. Laurentius Craft Beer AG aus Bülach (ZH) und Lynx Movement aus Martigny (VS) wurden an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 15. November neu aufgenommen. Dem SBV gehören damit laut eigenen Angaben 40 schweizerische Brauerei-Unternehmen mit 44 Braustandorten an, die über 97 Prozent der inländischen Bierproduktion abdecken.
Drei Tage später fanden in Bern die Schweizer Meisterschaft der Bier-Sommeliers statt. 25 von ihnen kämpften laut SBV um den Titel und zugleich um einen Platz in der «Nationalmannschaft», welche die Schweiz 2025 an der Weltmeisterschaft in München vertreten werde. Gewonnen hat Lukas Porro aus Zürich, der «seine Kenntnisse rund ums Bier meisterhaft eingesetzt und damit die Expertenjury überzeugt habe.
image
Yann Zosso, Lukas Poroo und Claude Preter auf dem Podest der Bier-Sommeliers | Bild: PD SBV
Auf Platz 2 kam Yann Zosso aus Chêne-Bougeries. Rang 3 belegte Claude Preter aus Oberengstringen.
  • getränke
  • alkohol
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.