Dyson Awards für Schweizer Erfindungen

Ausgezeichnet wurde: ein Schuh, der sich leichter anziehen lässt. Leinen, das Plastik im Landbau ersetzt. Und ein Fallschirm, der Messgeräte zurückbringt.

7.09.2022
image
Laufschuh ZEST für Menschen mit einer Zerebralparese | Bild: PD Dyson
Dyson, der britische Hersteller von wegweisenden Elektrogeräten, zeichnet alljährlich innovative und nachhaltige Produkteideen von Studierenden in den Fächern Ingenieurwissenschaften, Produkt- und Industriedesign aus. 2022 geht der Schweizer Dyson-Award an Yoosung Kim für seinen Laufschuh ZEST. Dieser dient Menschen, die wegen einer Zerebralparese körperlich eingeschränkt sind.
Der Schuh, den Kim unter anderem mit Hilfe des Herstellers On entwickelt hat, lässt sich mit einer Hand anziehen und in die richtige Position rücken. Der Koreaner studiert zurzeit an der Hochschule Ecal in Lausanne auf Master-Stufe.

Leinen statt Plastik

Auf einen der beiden Trostplätze kam Anaïs Lehmann. Sie hat sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit an der Ecal mit einem aus Leinen gefertigten Abdeckvlies für den Gartenbau und die Landwirtschaft beschäftigt. Für ihr plastikfreies Produkt war sie im Juli bereits von der Swiss Design Association prämiert worden.
image
Leinen statt Plastik: Umweltfreundliches Vlies für die Landwirtschaft | Bild: PD
Lehmanns natüriche Folie verhindert, dass Mikroplastik in die Erde gelangt. Sie ist zudem kleinteiliger als übliche Plastikabdeckungen und vereinfacht so das Einpflanzen.
Ebenfalls lobend erwähnt wird das Projekt R2Home der Studenten Lucie Herter und Yohan Hadji. Ihr durch GPS gelenkter Fallschirm ermöglicht es, Radiosonden – Messgeräte in der Meteorologie und Aerologie – unbeschädigt auf die Erde zurückzubringen, so dass diese wieder verwendet werden können.
image
Die Kapsel R2Home bringt Messgeräte sicher zurück zur Erde | Bild: PD Dyson

  • non-food
  • industrie
  • bekleidung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.