Elefanten-Hochzeit in Küche und Badezimmer

Villeroy & Boch übernimmt den Keramik-Hersteller Ideal Standard.

18.09.2023
image
Hauptsitz von Villeroy & Boch in der Alten Abtei in Mettlach, Saarland  |  Bild: PD
Villeroy & Boch übernimmt die Ideal Standard Gruppe. Das heisst: Ein deutscher Kerramikwaren-Konzern mit einem Umsatz von rund 1 Milliarde Euro fusioniert mit einem belgischen Sanitärwaren-Hersteller mit einem Umsatz von knapp 750 Millionen Euro.
Villeroy & Boch beschäftigt etwa 6'500 Personen und hat 13 Produktionsstätten in Europa und Asien, während Ideal Standard weltweit gut 7'000 Mitarbeiter hat und 11 Werke in Europa und Nahost betreibt.
Ideal Standard gehörte bislang den Investmentfirmen Anchorage Capital Group und CVC Credit Partners. Villeroy & Boch, gegründet 1748 im Saarland, ist seit 1990 börsenkotiert, befindet sich aber mehrheitlich immer noch im Besitz der Gründerfamilien von Boch-Galhau und Villeroy de Galhau.
«Beide Unternehmen ergänzen sich optimal in ihrer regionalen Präsenz, ihren Vertriebsstrategien und hinsichtlich ihres Produkt- und Markenportfolios», heisst es in der gemeinsamen Mitteilung: «Das bildet die Basis für eine stärkere Wettbewerbsposition und zusätzliches Wachstum. In einer Branche mit weltweitem Wachstumspotential wird das integrierte Unternehmen so zu den umsatzstärksten Badprodukteherstellern Europas aufschliessen.»
Der Preis von Ideal Standard beruhe auf einer Unternehmensbewertung von rund 600 Millionen Euro. Villeroy & Boch könne die Transaktion aus vorhandenen liquiden Mitteln sowie mit Fremdkapital in Höhe von rund 250 Millionen Euro finanzieren.
  • non-food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.