Solider Markt für Körperpflege und Haushalts-Mittel

In Deutschland erlebten die Hersteller von Mitteln zur Schönheits- und Haushaltspflege ein sehr starkes erstes Halbjahr.

25.08.2022
image
Körperpflegemittel aus Deutschland sind stark gefragt | Bild von: Curology on Unsplash
Putzmittel für Haut und Haushalt aus Deutschland sind gefragt wie noch nie. Vor allem die Exporte liefen wie geschmiert: Sie legten um 16 Prozent zu und erreichten 5,2 Milliarden Euro. Insgesamt stiegen die Verkäufe der Branche um 7 Prozent zu und erreichten 14,5 Milliarden Euro.
Artikel zur Körperpflege machten dabei fast drei Viertel der Einnahmen aus, der Umsatz erreichte hier knapp 11 Milliarden Euro.
Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) spricht dennoch von «einem von enormen Belastungen geprägten Marktumfeld im ersten Halbjahr 2022». —
Dass die angeschlossenen Unternehmen so erfolgreich waren, führen die Experten auf Produkte wie Lidschatten, Lippenstift oder Nagellack sowie Parfüms zurück: Hier schnellten die Verkäufe um 16 Prozent beziehungsweise sogar um 56 Prozent hoch.
Die Erklärung: Die Menschen hätten wieder mehr am öffentlichen Leben teilgenommen.
Auch Waschmittel verkauften sich gut. Hier trat eine Normalisierung ein, nachdem die Konsumenten im Vorjahreszeitraum noch die 2020 gehorteten Packungen aufgebracht hatten.
An Sauberkeit scheint in Deutschland und den Exportmärkten vorerst jedenfalls nicht gespart zu werden. So bleibt der IKW auch für den Rest des Jahres optimistisch, trotz «massiver Kostensteigerungen für Rohstoffe und Energie in Folge des Ukrainekrieges sowie dem eingetrübten Konsumklima in Deutschland».
  • industrie
  • kosmetik
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.