Lieferprobleme: Auch Ikea meldet Entspannung

Die Lager der Möbelmärkte in Europa seien wieder so gut gefüllt wie 2019.

1.07.2022
image
Bild von: tommao wang on Unsplash
Die Lager von Ikea in Europa sind wieder voll aufgefüllt: Dies berichtet die Nachrichtenagentur «Reuters» nach einem Gespräch mit dem obersten Fulfilment-Manager des Mutterkonzerns Ingka, Tolga Öncü.
«In Europa sind unsere Geschäfte wieder auf dem gleichen Inventar-Niveau wie 2019. Das wurde erst kürzlich erreicht.»
Sowohl bei den Transportkorridoren wie beim Warenfluss seien Verbesserungen spürbar, und auch die Lieferfristen hätten sich verkürzt.
Am Vortag hatte bereits H&M, der andere (allerdings auch anders gelagerte) schwedische Handelsriese, ähnliche Signale ausgesandt: Es gebe zwar noch allerlei Lieferengpässe und Verspätungen, so Konzernchefin Helena Helmersson im Halbjahresbericht, «aber das entspannt sich schrittweise».
Wegen den globalen Erschütterungen bei Nachschub und Logistik musste Ikea, der weltgrösste Möbel- und Haushaltwaren-Hersteller, unter anderem weitere Schiffe leasen, mehr Container kaufen, das Produkteangebot straffen und neue Austauschbeziehungen zwischen den eigenen Lagerhäusern organisieren.
  • non-food
  • industrie
  • logistik
  • inflation
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.