Migros Aare verkauft Anteile an Golfplatz Bucheggberg

Die Migros organisiert ihre Golfparks neu und überlässt den Court im solothurnischen Aetingen lokalen Investoren.

18.08.2022
image
Der Golfplatz in Aetingen (SO) geht von der Migros an private Investoren über | Bild: PD Migros
  • migros
  • sport
  • non-food
Per Ende November 2022 wird die Migros Aare laut einer Medienmitteilung ihre Aktienmehrheit an der Public Golf Bucheggberg AG an eine private Investorengruppe aus dem Umfeld des Golfplatzes Limpachtal veräussern.
Damit werde die Anlage in Aetingen ein eigenständiger Golfplatz und gehöre nicht mehr zur Migros Aare.
Der betroffene Betrieb beschäftigt 27 Mitarbeiter, die laut Mitteilung der Public Golf Bucheggberg AG von den neuen Betreibern übernommen werden. Gemäss dem bisherigen Verwaltungsratspräsidenten, dem Unternehmer Marco Fumasoli, werde die neue Organisationsstruktur zu «gegebener Zeit kommuniziert».

Neue Struktur für Migros Golfparks

Im März hatte die Migros bekanntgegeben, sechs Golfparks der Migros-Genossenschaften Aare, Luzern, Ostschweiz, Waadt und Zürich sowie die Marke Migros GolfCard ab Juli 2022 in der neuen Migros Golf AG zusammenzufassen. Dadurch soll ein «nationales Kompetenzzentrum für Golf» entstehen, das von der Genossenschaft Luzern geführt wird.
Ausgenommen wurde damals der Golfplatz in Aetingen, der bei der Migros-Genossenschaft Aare verblieb.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.

image

Mister Spex eröffnet bald die erste Filiale in Zürich

Der Online-Optiker will sich in der Schweiz mit mehreren Anlaufstellen festsetzen.

image

Wie ein bayerischer Spielwaren-Händler in den Schweizer Markt kommt

Laut Amazon entwickelt sich sein Marktplatz in Deutschland zur Exportmaschine für KMU.

image

Ochsner Sport zum Service-Champion der Schweiz gewählt

Auch Orell Füssli bietet laut einer Kundenerhebung überaus oft einen sehr guten Service.