Migros: Stefan Schöbi geht

Der «Gründervater» des Migros-Pionierfonds wird Chef von StiftungSchweiz.

1.06.2022
image
Stefan Schöbi   |   Bild: PD MGB
Stefan Schöbi wird CEO von StiftungSchweiz. Er tritt das Amt im November an und folgt dabei auf Peter Buss, der die Plattform für Philantrophie vor 10 Jahren gegründet hatte (mehr).
Stefan Schöbi kommt von der Migros: Er leitete in den letzten neun Jahren den Migros-Pionierfonds, also den 2012 gegründeten Migros-Fonds zur Unterstützung von gesellschaftlichen Projekten. Seit 2019 war er beim MGB auch Mitglied der Direktionsleitung Gesellschaft & Kultur, seit Anfang dieses Jahres war er Leiter Gesellschaft der Direktion Gesellschaft & Kultur.
In dieser Funktion verantwortete er neben dem Migros-Pionierfonds auch die sozialen Projekte des nationalen Migros-Kulturprozents.
Von 2008 bis 2012 war Stefan Schöbi Marketing-Chef der Zürcher Hochschule der Künste. Er hat in Zürich, Berlin und Wien Literatur studiert und zur Zürcher Wirtschaftsgeschichte promoviert. Schöbi besitzt einen MBA-Titel in Marketing und Zertifikate der INSEAD und der Universität Stanford.
Die Nachfolgerin ist bereits bestimmt: Britta Friedrich steht dem Migros-Pionierfonds bereits seit März vor. Sie hat Literatur-, Medien- und Wirtschaftswissenschaften studiert, arbeitete als Beraterin in einer Strategie- und Kommunikationsagentur und leitete später bei der Frankfurter Buchmesse eine Neugeschäfts- und Innovationsabteilung.
Seit 2018 war sie beim Migros-Pionierfonds als Scout, seit Mitte 2020 wirkte sie als Leiterin Förderbetrieb.
  • migros
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus verrät Retouren- und Reparaturquoten

Die Kunden erfahren, wie oft Markenartikel zurückgeschickt werden, weil sie nicht funktionieren. Und wie lange die Reparatur im Schnitt dauert.

image

Migros beteiligt sich an Recycle-Firma Revendo

Der Detaillist übernimmt über seinen Venture Builder Sparrow Ventures Anteile am Startup, das mit gebrauchten Elektronikgeräten handelt.

image

Bauernverein Uniterre fordert Migros auf, Margen offenzulegen

Die Gewerkschaft der Landwirte nimmt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen beim Wort und verlangt volle Transparenz.

image

Migros-Videoberatung: Täglich 340 Kundenkontakte

Die teuerste Folgebestellung nach einer Beratung betrug 20'000 Franken. Für den Servicekanal beschäftigt die Migros 22 Personen.

image

In Deutschland fährt der Laden im Bus vor

Der Einzelhändler Rewe schickt in einem Pilotprojekt Einkaufsbusse in strukturschwache Regionen.

image

Denner: Umsatz ist 2022 leicht gesunken

Der Discounter besteht das erste Jahr nach den Lockdowns mit einem geringerem Nettoumsatz von 3,7 Milliarden, gewinnt aber Marktanteile.