Puma-Chef Bjørn Gulden geht wohl zu Adidas

Der Nachfolger von Gulden als Puma-CEO ist bereits bestimmt.

4.11.2022
image
Spurwechsel innerorts: Bjørn Gulden   |   Bild: Puma.
Die trockene 1-Satz-Mitteilung bietet unter den Branchen-Personalien quasi die Bombe der Woche: «Die Adidas AG bestätigt, dass sie sich in Gesprächen mit Bjørn Gulden, Vorstandsvorsitzender der Puma SE, als möglichem Nachfolger von Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender der Adidas AG, befindet», so die Ad-hoc-Mitteilung aus dem Konzernsitz in Herzogenaurach. —
Puma wiederum hatte zuvor schon den Nachfolger von CEO Bjørn Gulden vermeldet: Im Januar wird Arne Freundt den Chefsessel übernehmen. Freundt, 42, arbeitet seit gut zehn Jahren für den Sportartikel-Hersteller; seit Juni 2021 ist er als Chief Commercial Officer Mitglied der Konzernleitung.
Bei Adidas war der Abgang von Kasper Rorstedt bereits im Sommer angekündigt worden. Der Däne war im Frühjahr 2016 vom Chefposten bei Henkel auf den Chefposten beim anderen deutschen Sportartikel-Riesen gelangt.

  • non-food
  • industrie
  • sport
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.