Salomon: Neuer Market-Manager für die Schweiz

Mit der Ernennung von Rolf Pulfer will der Sport-Ausrüster die Bedeutung des hiesigen Marktes betonen.

24.02.2023
image
Rolf Pulfer  |  PD
Der Wintersport-Ausrüster Salomon hat einen neuen Market Manager Schweiz: Anfang Februar übernahm Rolf Pulfer die Verantwortung für alle Geschäftsfelder von Salomon im Land. In dieser Funktion ist er hauptverantwortlich für alle Feld- und Verbands-Händler sowie direkter Vorgesetzter des gesamten Aussendiensts von Salomon Schweiz, teilt das Unternehmen mit.
Salomon gehört zum finnischen Konzern Amer Sports (u.a. Wilson, Atomic, Arc'teryx, Peak Performance), der wiederum seit 2018 Teil des chinesischen Sportartikel-Riesen Anta ist.

«Fundiertes Produkt-Know-How»

Rolf Pulfer arbeitet seit knapp zehn Jahren für Amer Sports; zuletzt war er Key Account Manager für Salomon. Seine Karriere begann der Marketingspezialist bei Fischer Sports.
«Rolf bringt neben seinem fundierten Produkt-Know-How eine langjährige Erfahrung im Bereich Key Account und Einkaufsverbands–Management mit», erklärt Amer zur Ernennung: «Darüber hinaus verfügt er über detaillierte Kenntnisse des Schweizer Sportmarktes und dessen Händlerlandschaft.»
Die Schweiz sei für Salomon ein sehr wichtiger Markt, weshalb es ein grosses Anliegen sei, «diese Position wieder in Schweizer Hände zu geben, um den lokalen Bedürfnissen besser Rechnung tragen zu können.»

  • non-food
  • industrie
  • sport
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Preiserhöhungen sind auch nicht die Lösung

Der Nahrungsmittelkonzern steigerte den Umsatz im letzten Jahr um gut 7 Prozent.

image

Nestlé: Neuer Chef für Maggi, Thomy und Garden Gourmet

Die Kulinarik-Kategorie des Konzerns bekommt einen gemeinsamen Geschäftsführer für die Schweiz, Österreich und Deutschland.

image

Galaxus: Deutlich höhere Nachfrage nach Velo-Produkten

Insgesamt verkaufte das Online-Warenhaus letztes Jahr rund 15 Prozent mehr Sportartikel.

image

On verkauft sich jetzt auch über Zalando

Der Zürcher Sportartikel-Hersteller erhält damit Zusatz-Präsenz in 22 Märkten.

image

The Body Shop: Die Sache wird noch rätselhafter

Letzte Woche zwei Insolvenzen. Dann ein Besitzerwechsel, von dem niemand Genaueres weiss: Die weltberühmte Kosmetikmarke durchlebt strube Zeiten.

image

Schätzung: Amazon entzieht dem Schweizer Detailhandel 1,1 Milliarden Umsatz

Der US-Konzern konnte seine Umsätze hierzulande deutlich steigern: Dies kalkulieren die Berater von Carpathia.