Unilever baut Fabrik in der Ukraine

Der britische Konzern will für den lokalen Markt Shampoos und Duschgel herstellen und 100 Arbeitsplätze schaffen.

17.03.2023
image
Kiew, Ukraine: Ein Produktionsstandort mit Potential? Bild: Viespire on Unsplash von: on Unsplash
Unilever investiert 20 Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte, die in der Region Kiew zu stehen kommen soll. Die Fabrik soll 2024 eröffnet werden und das «wachsende Geschäft» in der Ukraine unterstützen sowie «unser langfristiges Engagement in diesem Land demonstrieren», schreibt der britische Konzern.
Die neue Fabrik werde rund 100 Arbeitsplätze schaffen und Körperpflegeprodukte wie Shampoos und Duschgels der Marken Dove, Axe, Tresemmé und Clear herstellen.
Unilever beschäftigt im Land bereits heute rund hundert Angestellte. Der neue Betrieb werde in erster Linie den lokalen ukrainischen Markt beliefern, habe aber das Potenzial, in Zukunft auch in andere europäische Märkte zu exportieren.
Die Fabrik, die «nach den höchsten Umweltstandards unter Verwendung von Technologien für erneuerbare Energien gebaut» werde, markiere den 30. Jahrestag der Geschäftstätigkeit von Unilever in der Ukraine. Dieser soll «später in diesem Jahr» gefeiert werden, wird Vasyl Bovdilov, General Manager von Unilever Ukraine, zitiert.
Mehr zur Ukraine

  • industrie
  • unilever
  • non-food
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.