Unilever steckt Millionen in Forschung für Palmöl-Ersatz

Der britische Konzern unterstützt ein Projekt, das Ersatz für Palmöl finden soll. Rohmaterial wäre Zucker.

7.07.2022
image
Die Forschung von Genomatica in San Diego (USA) wird von Unilever mitfinanziert | Bild: PD/Unilever
Fast jedes Produkt für die Haar- und Körperpflege enthält 1,3-Butylenglykol. Bisher wird das Lösungsmittel für die industrielle Produktion von Waschsubstanzen hauptsächlich aus Palmöl gewonnen.
Das Unternehmen Genomatica aus San Diego setzt nun auf eine neue biotechnologische Methode, um die Glykol-Variante auf der Basis von Zucker zu züchten. In die Entwicklung des Palmöl-Ersatzes stecken Unilever und Genomatica nun 120 Millionen Dollar.
Es sei, so Unilever, die bisher grösste Investition des Konzerns in die Suche nach einem Ersatz für Butylenglykol aus Palmöl und anderen Pflanzen. Damit solle eine nachhaltige Alternative zum umstrittenten Einsatz von Palmöl gefunden und zu den bisherigen Lieferketten gefunden werden.

image
Richard Slater, Chef R&D bei Unilever. | Bild: PD/Unilever
«Wir werden Wissenschaft und Natur zusammenbringen, um sicherzustellen, dass sich unsere Kunden nicht zwischen der Nachhaltigkeit und der Effizienz von Produkten entscheiden müssen», kommentiert Unilever-Entwicklungschef Richard Slater die Zusammenarbeit.
  • industrie
  • non-food
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Amazon führt Altersfreigabe durch Handauflegen ein

Die Altersprüfung basiert auf dem Bezahlsystem «Amazon One», bei dem sich die Nutzer vorab registrieren lassen müssen.

image

Neuer Inhaber von Windeln.de lancierte einst Dirndl.com

Steffen Huber ist neuer Besitzer des Onlineshops, der 2022 konkurs ging. Der Deutsche mit Wohnsitz Schweiz ist Mitgründer von Party.de und Dirndl.com.

image

Frankreich: Intermarché übernimmt 100 Casino-Filialen

Der finanziell angeschlagene Detailhändler Casino befindet sich in einem Umschuldungsverfahren und verkauft einen Teil seiner Supermärkte.

image

Sandra Keller ist neu Head of Infant Nutrition bei Hochdorf

Die Betriebsökonomin kommt von Danone und leitet unter anderem die Verkaufsgeschäfte der Marke Bimbosan von Hochdorf.

image

Aryzta wächst weiter stark – mit der Inflation

Die Umsatzsteigerung im dritten Geschäftsquartal 2022/23 ist in erster Linie auf Steigerungen bei den Einkaufskosten zurückzuführen.

image

Nestlé: François-Xavier Roger geht – Anna Manz wird Finanzchefin

Roger tritt «eine neue berufliche Herausforderung» ausserhalb von Nestlé an. Anna Manz kommt von der London Stock Exchange.