Armando Santacesaria verlässt die Migros

Der CEO der Migros Industrie übernimmt im Frühjahr 2024 eine neue Aufgabe ausserhalb des Konzerns. Die Nachfolgesuche läuft.

2.10.2023
image
Armando Santacesaria  |  Bild: PD MGB
Armando Santacesaria übernimmt Ende März 2024 eine neue Aufgabe ausserhalb der Migros-Gruppe. Nach einer «intensiven Transformationszeit» sei es für ihn der richtige Zeitpunkt, die Geschicke der Migros Industrie für die nächste Entwicklungsphase in neue Hände zu geben, erklärt Santacesaria in einer Mitteilung.
Bis Ende März wird er die Leitung der Migros-Herstellungsbetriebe unverändert wahrnehmen. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger ist eingeleitet.
Armando Santacesaria steht seit Juni 2019 an der Spitze der Migros Industrie: Er war (was selten ist) als Aussenstehender in diese Migros-Topposition gelangt. Der Absolvent der Università Bocconi in Mailand hatte in seiner Karriere zuvor für IBM, BAT, Procter & Gamble und Kellogg's gearbeitet. Vor seinem Wechsel zur Migros war er bei der Kellogg Company General Manager für Nordeuropa gewesen.
Die Migros Industrie produziert mit rund 14'000 Angestellten rund 20'000 Food- und Non-Food-Produkte: Sie ist damit einer der grössten Eigenmarkenproduzenten weltweit. Sie erwirtschaftete 2022 einen Umsatz von knapp 6 Milliarden Franken. Zu ihr gehören Micarna, die Elsa Group (Milchverarbeitung), die Fresh Food & Beverage Group (ehemals u.a. Jowa und Bina), Delica und Mibelle.
«Er hat die Migros Industrie strategisch neu ausgerichtet und näher an das Supermarktgeschäft der Migros herangeführt», kommentiert Mario Irniger, der GD-Präsident des Migros Genossenschafts Bundes, die Leistung von Santacesaria: «Unter seiner Leitung hat die Migros Industrie zudem die Produktivität erhöht und mit seinem Team eine kulturelle Veränderung herbeigeführt für eine engere Zusammenarbeit über die Unternehmensgrenzen hinweg.»
  • migros
  • industrie
  • food
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.