Coop: 1130 neue Lernende

Die Zahlen der Genossenschaft zum Start des neuen Lehrjahrs.

2.08.2022
image
30 Berufe: Arbeit bei Swissmill   |   Bild: PD
Anfang August begannen 1'130 junge Menschen ihre Lehre bei der Coop-Gruppe. Damit beschäftigt die Genossenschaft rund 3'000 Lernende. Beim Konzern stehen über 30 verschiedene Lehrberufe im Verkauf, in der Logistik, Verwaltung, Systemgastronomie, Produktion oder im Transportwesen zur Auswahl.
2'000 Berufsbildnerinnen und Berufsbildner sowie 30 vollamtliche Betreuer unterstützen sie.
Bei Coop bestanden im Sommer 96,3 Prozent der Lernenden die Lehrabschlussprüfungen bestanden.
Neben der klassischen Berufslehre bietet Coop seit fünf Jahren auch eine einjährige Integrationsvorlehre an. Ziel ist es, Geflüchtete für die Aufnahme einer Berufslehre im Detailhandel und in der Logistik zu befähigen oder ihnen den direkten Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. 42 Personen begannen Anfang August so eine Integrationsvorlehre bei Coop.
Am Ende setzt sich Coop zum Ziel, im Detailhandel 70 Prozent der Lernenden nach Abschluss der Ausbildung weiterzubeschäftigen.
Zur Mitteilung von Coop

  • coop
  • hr
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Coop: 1000 Angestellte mehr

Der Detailhandelsriese legt seine Jahreszahlen vor. Auch hier werden die Probleme bei den Fachmärkten deutlich.

image

Technische Zahlungsprobleme bei Coop

Am Donnerstag konnte über Stunden nur noch bar bezahlt werden.

image

Food-Onlinehandel stagnierte letztes Jahr

Dabei konnten die Grossen Marktanteile gewinnen – also Migros Online und insbesondere Coop.ch

image

Bell Food Group wuchs deutlich stärker als die Inflation

Die Rentabilität des Fleischwaren- und Convenience-Food-Herstellers kam 2023 allerdings unter Druck.

image

Emmi und Coop verbünden sich für die Kreislaufwirtschaft

Milch- und Rahm-Produkte der Coop-Eigenmarken und von Emmi sind nun in Pet-Flaschen erhältlich, die vollständig rezyklierbar sind.