Hacker erbeuten Daten von 195'000 Online-Kunden

Der Outdoor-Apparel-Händler The North Face wurde Opfer einer Credential-Stuffing-Attacke.

13.09.2022
image
  • e-commerce
  • bekleidung
Unbekannte haben Informationen über 194'900 Online-Kunden von The North Face erbeutet: Name und Vorname, Geschlecht, Kaufverhalten, Rechnungs- und Versandadresse, Telefonnummer, Datum der Anmeldung, Treuepunkte.
Dies vermeldete zuerst das Fachportal «Bleeping Computer», nachdem es eine entsprechende Kundeninformation des Outdoor-Ausrüsters einsehen konnte.
The North Face wurde Opfer einer so genannten Credential-Stuffing-Attacke; das heisst, die Hacker nutzten die Login-Informationen von Kunden, welche sie bei anderen Gelegenheiten erbeutet hatten, und versuchten damit auch den Einbruch im Outdoormode-Online-Shop – bis es gelang (mehr).

Nicht dasselbe Passwort

Bereits im November 2020 war solch ein Einbruch bei The North Face gelungen. Damals wie heute wurden die Kunden dazu aufgefordert, sich neu zu registrieren. Immerhin: Die Zahlungsinformationen gelangten nicht nach aussen.
Die so genannten Credential-Stuffing-Attacken gelingen, weil viele Menschen sich auf mehrerern Seiten mit den gleichen Eingangs-Informationen registrieren. Erlangt also ein Übeltäter die Daten für das Login an einem Ort, so werden diese Informationen rasch zum Trojanischen Pferd für den Einstieg bei anderen populären Sites.
Und so erinnert The North Face in seinem Kundenschreiben wieder daran: «Wir empfehlen Ihnen dringend, nicht dasselbe Passwort für Ihr Konto bei thenorthface.com zu verwenden, welches sie auf anderen Websites einsetzen.»
Es wäre wohl eine Erinnerung, den man bei jedem Registrierungsprozess hinschreiben könnte.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Besitzer für Schuhkette Reno

Die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen weitergeführt werden. Hierzulande sind die neuen Besitzer alte Bekannte.

image

H&M schafft Gratis-Retouren testweise ab

Jetzt prüft auch der schwedische Textil-Riese, ob Onlinekunden bereit sind, Rücksendungen selber zu berappen. Und erhofft sich dadurch Einsparungen.

image

Mammut: Felix Münnich wird Chief Commercial Officer

Der neue oberste Verkaufsstratege des Schweizer Outdoor-Ausrüsters kommt von Nike.

image

Galaxus plant Operations Center im Kanton Zürich

In Rafz will der Online-Händler rund 550 neue Stellen schaffen.

image

Manor bringt Aeschbach Chaussures in die Deutschschweiz

Die Schuhhandels-Kette wird sowohl auf dem Manor-Marktplatz als auch mit eigenen Shops in den Warenhäusern präsent sein.

image

Zalando: Strategischer Schulterschluss mit Nike

Der US-Sportartikel-Gigant sucht neue Wege, sein Inventar auf dem europäischen Markt abzubauen.