In den Migros-Outlets gibts auch Fleisch

Die Outlets der Migros Luzern bieten nicht nur Kleider oder Deko-Artikel der Vorsaison, sondern auch Brot vom Vortag – und jetzt auch tiefgefrorenes Fleisch.

4.12.2023
image
Im Dauerkampf gegen den Food Waste achtet die Migros Luzern auf ein neues Detail: Künftig verkauft sie in ihren Outlets in Alpnach, Dierikon, Reiden und Littau auch Frischfleisch aus den Supermärkten – tiefgefroren und dafür zum halben Preis.
Wie das «Migros Magazin» meldet, wird das Fleisch vor dem Verbrauchsdatum eingefroren – womit es noch mindestens drei Monate länger haltbar ist.
Die Fleischprodukte werden dann mit der regulären Warenlieferung am Morgen zu den jeweiligen Outlets gebracht.
Schon seit einigen Jahren verkaufen die Zentralschweizer Migros-Outlets Brote vom Vortag: Je nach Sorte kostet ein Laib 50 Rappen oder einen Franken. «Für Fleisch, Brot und auch Molkereiprodukte lohnt es sich, regelmässig im Outlet vorbeizuschauen», so Alois Lustenberger, Leiter Migros Outlets Zentralschweiz, im «Migros Magazin»: «Hier gibt es täglich Angebote».
  • food
  • migros
  • fleisch
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Migros: Neuer Herr über die Klubschulen

Der Verwaltungsrat der Miduca hat Reto Schnellmann zum CEO gewählt.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Migros: Volle Vernetzung aller Standorte in der Schweiz

Im Kampf um den den mehrjährigen Auftrag konnte sich Sunrise gegen Swisscom durchsetzen

image

Migros schreibt eine der wichtigsten Kultur-Stellen im Land aus

Der MGB sucht eine Nachfolgerin für Hedy Graber.