In den Migros-Outlets gibts auch Fleisch

Die Outlets der Migros Luzern bieten nicht nur Kleider oder Deko-Artikel der Vorsaison, sondern auch Brot vom Vortag – und jetzt auch tiefgefrorenes Fleisch.

4.12.2023
image
Im Dauerkampf gegen den Food Waste achtet die Migros Luzern auf ein neues Detail: Künftig verkauft sie in ihren Outlets in Alpnach, Dierikon, Reiden und Littau auch Frischfleisch aus den Supermärkten – tiefgefroren und dafür zum halben Preis.
Wie das «Migros Magazin» meldet, wird das Fleisch vor dem Verbrauchsdatum eingefroren – womit es noch mindestens drei Monate länger haltbar ist.
Die Fleischprodukte werden dann mit der regulären Warenlieferung am Morgen zu den jeweiligen Outlets gebracht.
Schon seit einigen Jahren verkaufen die Zentralschweizer Migros-Outlets Brote vom Vortag: Je nach Sorte kostet ein Laib 50 Rappen oder einen Franken. «Für Fleisch, Brot und auch Molkereiprodukte lohnt es sich, regelmässig im Outlet vorbeizuschauen», so Alois Lustenberger, Leiter Migros Outlets Zentralschweiz, im «Migros Magazin»: «Hier gibt es täglich Angebote».
  • food
  • migros
  • fleisch
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.