Jelmoli-Manager Marcel von Arx übernimmt Sporthelm-Marke CP

Claudius Pfister gibt sein 2000 gegründetes Unternehmen ab. Marcel von Arx bleibt Jelmoli (etwas) treu.

15.07.2022
image
Die neue GL: Etienne Laboureur, Marcel von Arx.
  • non-food
  • sport
Claudius Pfister lancierte im Jahr 2000 die Marke CP. Nun zieht er sich zurück – und übergibt seine Ski- und Velohelm-Firma an Marcel von Arx.
«Ich freue mich sehr, die Marke CP an einen äusserst motivierten, vernetzten und erfahrenen Profi aus dem Sportartikel-Fachhandel weitergeben zu können», sagt der 69-Jährige.
Der neue Eigentümer ist seit rund 35 Jahren im Detailhandel – derzeit als Commercial Director bei Jelmoli. Insgesamt war Marcel von Arx über 20 Jahre in der Geschäftsleitung der Zürcher Warenhaus-AG tätig; unter anderem leitete er den Einkauf und den Sportbereich. Zudem ist er Gründungsmitglied und Verwaltungsrat der Leistungsgemeinschaft PSG.

Neuer Name

Von Arx werde auch künftig – als Besitzer und Geschäftsleiter von CP – «sein profundes Wissen und seine Erfahrung in einem reduzierten Umfang bei der Jelmoli AG einbringen», so die Mitteilung.
Das übernommene Unternehmen wird per Januar 2023 umgetauft in «CP Premium Helmets AG». Den Verwaltungsrat bilden Marcel von Arx, Hans-Peter Früh und Stephan Ruggle – letzterer als Präsident.

Jünger und digitaler

Marcel von Arx wird mit dem heutigen Verkaufsleiter Etienne Laboureur die Geschäftsleitung der Firma bilden. «Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Partnern, Lieferanten und Kunden eine noch engere, professionelle Zusammenarbeit und Kommunikation aufzubauen und zu pflegen», sagt von Arx. «Zudem wollen wir die Servicequalität und unseren Markenauftritt anhand einer neuen Bildsprache, Farbe und einem modernen Schriftzug verjüngen und digitaler sichtbarer werden.»
CP profilierte sich von Beginn an durch Skihelme mit integriertem Visier. Inzwischen kamen auch Bike-Helme sowie diverse Accessoires hinzu. Die Hauptmärkte bilden neben der Schweiz Deutschland und Österreich; laut Angaben des Unternehmens wird die Marke aber auch in über 20 weiteren Ländern erfolgreich verkauft.
Testbericht eines CP-Helms mit Visier durch zwei Skilehrerinnen | Quelle: «Snow Magazine», Youtube.
 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Manor bringt Aeschbach Chaussures in die Deutschschweiz

Die Schuhhandels-Kette wird sowohl auf dem Manor-Marktplatz als auch mit eigenen Shops in den Warenhäusern präsent sein.

image

Zalando: Strategischer Schulterschluss mit Nike

Der US-Sportartikel-Gigant sucht neue Wege, sein Inventar auf dem europäischen Markt abzubauen.

image

Detailhandel: Die Umsätze stiegen im August solide an

Immer noch war der Nonfood-Bereich der Motor. Aber im Gegensatz zum Juli lagen auch die Food-Umsätze im Plus.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.

image

Mister Spex eröffnet bald die erste Filiale in Zürich

Der Online-Optiker will sich in der Schweiz mit mehreren Anlaufstellen festsetzen.