Maus Frères: Valérie Dassier ist neue CEO von Aigle

Die Holding MF Brands erhofft sich von der Französin eine Stärkung der digitalen Kanäle und der internationalen Verankerung ihrer Marke.

21.09.2022
image
Die MF Brands Group (bis 2019: Maus Frères) stellt die Tochter Aigle 20 Jahre nach der Übernahme neu auf. Die Outdoor-Modemarke wird neu von Valérie Dassier geführt, die als CEO «die Entwicklung der Marke in Frankreich und international unterstützen» soll, wie MF Brands mitteilt.
Die Expertin für digitales Marketing kommt von der französischen Nischenmarke IKKS und war davor innerhalb der LVMH-Gruppe als Chief Digital & Customer Officer für die Marke Kenzo tätig.
Bei Aigle wird sie denn auch die Verantwortung für den Ausbau der digitalen Verkaufskanäle übernehmen.
Die MF Brands Group mit Sitz in Genf hat ihren Ursprung in der Warenhauskette Manor, die ebenfalls zur Holding gehört. MF Brands hat in den letzten 20 Jahren neben Aigle die Mode- und Sportbrands Gant, Lacoste, The Kooples und Tecnifibre in ihr Portfolio aufgenommen. 2020 setzte die Holding insgesamt rund 5,2 Milliarden Franken um. Die Tochtergesellschaften im Modesektor beschäftigen laut Homepage 12'000 Angestellte und führen insgesamt 2'400 Filialen in 100 Ländern.

  • bekleidung
  • sport
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Toujust: In diesem Laden sind die Lieferanten auch Aktionäre

In Frankreich startet eine neuartige Supermarkt-Kette. Konzept: Tiefere Preise, da die Lieferanten beteiligt sind.

image

Diese Artikel verkaufen Influencer am besten

Hairstyler, Lippenstifte, Handtaschen, Pfannen, Hautcremen: Die Bestseller der Influencer gleichen dem Angebot im Shopping-TV.

image

Inditex setzt sich Quote für Behinderte in Belegschaft

Der Mutterkonzern von Zara will mindestens jeden 50. Arbeitsplatz mit einem behinderten Menschen besetzen.

image

Stiftung Warentest: Eigenmarken sind so gut wie Handelsmarken

Das Sortiment der Supermarkt-Eigenmarken schneidet bei Warentests in Deutschland genauso gut ab wie die der bekannten Brands.

image

Die nächste Manor-Spekulation: Jérôme Gilg zu Migros

Oder wie lässt sich der überraschende und rasche CEO-Wechsel an der Spitze der Warenhauskette Manor sonst erklären?

image

Givaudan steigerte 2022 Umsatz und Gewinn deutlich

Die Verkäufe stiegen um 5 Prozent auf 7,1 Milliarden, der Ebitda um über 20 Prozent auf fast 1,5 Milliarden Franken.