Migros plant Pizza-Bar «Amolino»

Der Detailhändler will seine Gastronomiesparte ausbauen. Die neue Marke lehnt sich an den Namen der Migros-Pizzerien Molino an.

29.11.2022
image
Das Restaurant Molino Select am Limmatquai in Zürich | Bild: PD Migros
Der Migros Genossenschafts Bund hat am letzten Donnerstag die Marke Amolino beim Schweizerischen Institut für geistiges Eigentum hinterlegt. Als Zweck des neuen Brands wird die «Verpflegung von Gästen in Restaurants», in «Schnellimbissrestaurants (Snackbars)», das Catering, Take-Away-Verpflegung sowie «Lieferdienste» aufgeführt.
Das klingt ganz nach einem kleinen Bruder der Molino-Pizzeriakette. Das Gastrounternehmen existiert seit 1998 und wurde 2014 von der Migros Zürich übernommen. Heute ist es Teil der Ospena Group, welche die Gastro- und Hotellerieaktivitäten der Migros bündelt.
image
Logo der neuen Marke Amolino | Bild: Swissreg
Wann das neue Gastroformat lanciert wird, liess die Medienstelle des MGB gegenüber Konsider offen: «Ihre Anfrage kommt leider etwas zu früh: Zum jetzigen Zeitpunkt möchten wir noch nichts verraten und müssen Sie daher noch einen Moment vertrösten.»
  • migros
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Der Mensch trinkt immer weniger Wein

Der globale Weinkonsum sinkt stetig. Macht aber nichts: Die Kunden greifen dafür zu teureren Tropfen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Kellogg testet B2B-Online-Shop

Der US-Frühstücksflockenhersteller lanciert einen B2B-Online-Shop. Zielkundschaft sind kleinere Händler, Testmarkt ist Deutschland.

image

Illy Caffè gibt sich die Migros-Kugel

Der italienische Kaffeepionier und die Migros lancieren zusammen Espresso-Sorten auf der Basis des Coffee-B-Systems.