Migros: Mehr Personal für Snäx

Die Tochterfirma für Mitarbeiterverpflegungs engagiert unter anderem einen neuen COO.

29.07.2022
image
Wolfgang dos Santos, COO, Lida Ahmadi, CEO von Snäx   |   Bild: PD
Das Mitarbeiter-Verpflegungs-Konzept Snäx startete im Mai 2019: Es offeriert Kühlschränke fürs Büro, so dass die Angestellten per App kalte oder wärmbare Gerichte auslösen und bewerten können. Die Migros-Tochter verzeichnet laut eigenen Angaben derzeit «ein exponentielles Kundenwachstum in der ganzen Deutschschweiz».
Um die Herausforderungen daraus zu stemmen, engagierte Snäx nun Wolfang dos Santos. Dieser war zuvor unter anderem CCO beim Berliner Curated-Shopping-Anbieter Outfittery gewesen.

Skalieren, skalieren

«Dos Santos bringt über 10 Jahre Erfahrung im Aufbau und der Skalierung von Startups mit sich», so die Mitteilung von Snäx. Im Schweizer Unternehmen übernimmt er die Rolle des COO – mit dem Hauptziel, die operative Skalierung zu ermöglichen.
Wie Gründerin und CEO Lida Ahmadi weiter mitteilt, baute Snäx bereits im Frühling personell aus und schuf neue Positionen in Sales und Marketing; dies «um die stark wachsende Nachfrage zu bedienen und Firmen in der ganzen Deutschschweiz als Kunden zu gewinnen.»
Snäx wurde bei Sparrow Ventures, der Wagniskapital-Firma der Migros, Ende 2019 zu einem eigenständigen Unternehmen ausgegründet und wird heute als Portfoliogesellschaft geführt.
  • food
  • migros
  • convenience stores & automaten
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Alfies: Supermarkt-Artikel plus Spezialitäten

Die Schweiz hat einen neuen Quick-Delivery-Player. Alfies aus Österreich wagt im Raum Zürich den ersten Schritt ins Ausland.