Neuer Migros-Mann im Centravo-Verwaltungsrat

Die Tierverwertungs-Firma steigerte ihren Umsatz im letzten Jahr deutlich.

25.06.2023
image
Robert Jaquet  |  Bild: PD Centravo.
Die Generalversammlung der Centravo AG hat Robert Jaquet in den Verwaltungsrat gewählt. Jacquet ersetzt dort Albert Baumann: Der ehemalige Micarna-Geschäftsführer war an Pfingsten verstorben.
Robert Jaquet arbeitet ebenfalls bei der Migros-Tochter: Er ist seit 2022 Leiter Supply Chain und Operations Fleisch & Seafood bei der Micarna-Gruppe. Zuvor war der dort auch als Leiter Transformationsprojekte und als Leiter Business Unit Fleisch tätig.
In seiner Karriere arbeitete Jaquet unter anderem auch bei Jowa sowie beim Convenience-Produkte-Hersteller Traitafina. Er verfügt über Master in Industriemanagement und einen Bachelor in Betriebsökonomie.
Wie bei der Generalversammlung publik wurde, steigerte die Centravo den Nettoumsatz letztes Jahr von 247 auf 311 Millionen Franken, womit auch der alte Rekord von 2014 mit 257 Millionen Franken überholt wurde. Gut die Hälfte der Einnahmen erzielte die Schlachtabfall-Verwerterin mit dem Verkauf von Fetten und Margarinen.
Die Zahl der Mitarbeiter stieg im letzten Jahr von 404 auf 433.
  • fleisch
  • food
  • industrie
  • migros
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.