Outdoor: Daniel Eppler wird Chef von Odlo

Der Schweizer Nike-Manager übernimmt zugleich die Leitung der Mutterfirma Monte Rosa Sports Holding.

22.11.2022
image
Daniel Eppler  |  Bild: PD
Daniel Eppler wird neuer CEO von Odlo. Zugleich übernimmt er die Führung der Muttergesellschaft Monte Rosa Sports Holding, die auch das Segelmode-Unternehmen Henri-Lloyd sowie den norwegischen Wollunterwäsche-Hersteller Janus besitzt. Der Wechsel erfolgt zum Jahresbeginn 2023.
Daniel Eppler arbeitet derzeit noch für Nike: Als Vice President of Sales betreut er die Märkte in Europa, Nahost und Afrika.

HC Davos, EHC Kloten, UBS & McKinsey

Bei Odlo ersetzt er Knut Are Høgberg, der 2015 von Helly Hansen als COO zu Odlo gekommen war und seit 2018 als CEO amtierte. Gründe für seinen Abgang nennt das Unternehmen nicht, aber der Wechsel erfolgt offenbar im Einklang: «Es war ein wirkliches Privileg, Odlo zu leiten», lässt sich Høgberg zitieren. «Wir sind heute ein erfolgreiches Unternehmen und eine beliebte Marke mit einem starken Momentum für die Zukunft.»
Daniel Eppler, geboren 1969, ist seit 2016 in seiner heutigen Funktion bei Nike; davor war er bei General Manager für den deutschen Sprachraum.
Der ehemalige Eishockeyprofi in Diensten des EHC Kloten und des HC Davos begann seine Karriere bei der UBS; danach arbeitete er für McKinsey.
Bei Nike stieg er 2003 ein, wobei er zuerst mit dem Fussball-Geschäft im deutschen Sprachraum beschäftigt war, bevor er für den Sportartikel-Riesen das Fussball-Geschäft in Südostasien aufbaute.
Odlo International, ein 1946 gegründetes Unternehmen mit norwegischen Wurzeln, hat seinen Sitz in Hünenberg bei Zug. Es ist ein grosser Player in den Kategorien funktionelle Sportunterwäsche, Running, Training, Radsport, Skilanglauf und Outdoor. Das Unternehmen beschäftigt gut 700 Mitarbeiter. Nachdem Odlo in den 1980ern an einen Investmentfonds gelangt war, wurde es im Mai 2020 von der Monte Rosa Sports Holding in Rapperswil übernommen.


  • non-food
  • industrie
  • sport
  • bekleidung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Kellogg testet B2B-Online-Shop

Der US-Frühstücksflockenhersteller lanciert einen B2B-Online-Shop. Zielkundschaft sind kleinere Händler, Testmarkt ist Deutschland.

image

Shoppingcenter sind eine sehr stabile Sache

Für den Detailhandel war 2023 bekanntlich kein berauschendes Jahr. Warenhäuser kriseln. Und viele Non-Food-Händler gingen pleite. Doch siehe da: Die Shoppingcenter melden mehr Besucher und mehr Umsatz.