Warum Reckitt Benckiser diese Bilder verschenkt

Ein weiterer Konsumgüter-Konzern plädiert für mehr Echtheit in der Werbung. Und will andere dazu animieren.

21.07.2022
image
Der Vorreiter war bekanntlich Unilever respektive Dove mit der Kampagne «Real Beauty». Das letzte Beispiel war Victoria's Secret mit der Aktion «VSNow». Und das ganz aktuelle Beispiel kommt von Reckitt Benckiser: «As Real As It Gets», lautet der neue Anspruch des britischen Konsumgüter-Konzerns.
Auf Deutsch: Das Mutterhaus von Marken wie Clearasil, Calgon, Cillit Bang, Durex, Veet und Woolite will junge Menschen authentischer präsentieren. Und dafür entwickelt es «zeitgemässe Leitlinien für die zukünftige Erstellung von Werbematerialien, zunächst für die Marken Durex und Veet», so die Mitteilung.

Wir schon, ihr auch

Reckitt bekennt sich also dazu, nur echte und ehrliche Bilder für Veet- und Durex-Kampagnen zu verwenden. Der Konzern geht aber noch einen Schritt weiter: Er will auch andere Unternehmen und Marken auf denselben Weg bringen. Um das zu unterstützen, öffnet Reckitt das für die Kampagnen geschaffene Bildmaterial: Wer will, kann es nutzen. Es ist greifbar auf der Stockfoto-Plattform EyeEm.
«Wir wollen bei Reckitt dazu beitragen, Problembewusstsein zu schaffen und Verhaltensänderungen herbeizuführen, die einen echten Unterschied für eine sauberere und gesündere Welt haben können – dazu gehört auch eine gerechtere und faire Gesellschaft, in der sich jeder wohlfühlt, offen auszudrücken, so wie er ist», sagt Julia Mellberg; sie ist Regional Marketing Director Health bei Reckitt in Deutschland.
Reckitt will sicherstellen, dass sich in seiner Kommunikation alle Menschen wiederfinden (und nicht nur Models); Diversity ist denn auch ein Kern-Anspruch der neuen Werbebild-Welt. Für die Entwicklung der entsprechenden Leitlinien arbeitet das Unternehmen mit drei Expertinnen und Experten zusammen.
Zur Bilderkollektion
  • non-food
  • industrie
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Walmart lanciert Online-Warenhaus für KMU und NGOs

Ein eigener Bereich versammelt Güter für den täglichen Betriebsbedarf – ob im Büro, im Pausenraum oder in der Technologie.

image

Toujust: In diesem Laden sind die Lieferanten auch Aktionäre

In Frankreich startet eine neuartige Supermarkt-Kette. Konzept: Tiefere Preise, da die Lieferanten beteiligt sind.

image

Diese Artikel verkaufen Influencer am besten

Hairstyler, Lippenstifte, Handtaschen, Pfannen, Hautcremen: Die Bestseller der Influencer gleichen dem Angebot im Shopping-TV.

image

Hug: Schwung in der Gastronomie, Flaute im Detailhandel

Der Guetzli-Produzent aus dem Kanton Luzern steigerte seinen Umsatz letztes Jahr um gut 8 Prozent.

image

Aldi und die unverschämteste Werbeaktion des Jahres

Ein Bus fängt die Kunden vor den Filialen der Konkurrenz ab. So etwas kam nicht mal Dutti in den Sinn.

image

2022 bescherte Spirituosen-Herstellern gute Geschäfte

Der britische Konzern Diageo («Johnnie Walker») machte im zweiten Halbjahr deutlich mehr Umsatz. Und auch der Cognac-Handel florierte 2022 trotz Krise.