Selecta-Automaten nehmen auch Kryptogeld an

Es ist allerdings erst ein Test. Ein Test mit viel Marketing-Appeal.

31.10.2023
image
Noch nicht Bitcoin-fähig: Selecta-Automat am Hauptbahnhof Zürich  |  Bild: Konsider
Der Automatenkonzern Selecta lanciert die ersten Food-Automaten, an denen man die Waren mit Kryptowährungen bezahlen kann. Konkret wird das Blockchain-System Solana eingebaut, so dass man die Schokoladeriegel oder Cola-Büchsen insbesondere mit der Währung Solana Pay entgelten kann. Derzeit präsentiert Selecta die ersten 16 Maschinen an der Solana-Breakpoint-Messe in Amsterdam.
Dies sei ein wichtiger Schritt, um klassische Zahlungsmethoden durch ein modernes, benutzerfreundliches Erlebnis zu bereichern, kommentiert der Konzern den technologischen Schritt: «Unser Ziel ist es, die nächste Stufe des Konsumenten-Erlebnisses zu eröffnen», sagt Roland Ludwig, der CTO und COO von Selecta. «Die Anreicherung des gesamten Kundenerlebnisses mit modernen, Blockchain-basierten Zahlungsoptionen stärkt eindeutig unsere Führungsposition bei den FoodTech Operations.»
Ob und wann solche Automaten dann auch im Schweizer Alltag auftauchen, ist allerdings noch offen. Gegenüber der Nachrichtenagentur AWP meinte eine Sprecherin, dies hänge auch davon ab, wie die neue Bezahlmethode bei den Käufern ankomme und angenommen werde.
  • automaten
  • convenience
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wechsel im Management von Valora Food Service

Die Sparte Food Service wird aufgeteilt. Die beiden Valora-Internen Sebastian Kayser und Sebastian Gooding übernehmen vom bisherigen CEO Thomas Eisele.

image

Migros sucht neue Werbeagentur

Mit der strategischen Neuausrichtung soll auch eine neue Dachmarken-Kommunikation entwickelt werden.

image

Dove verzichtet explizit auf KI im Marketing

Seit 20 Jahren setzt sich die Kosmetikmarke für ein differenziertes Verständnis von Schönheit ein. Zum Jubiläum verspricht der Unilever-Brand, keine KI zu verwenden.

image

Selecta: Konzern-CEO Christian Schmitz ist nun auch Schweiz-Chef

Frank Keller, der bisherige «Market Leader DACH», hat das Unternehmen verlassen.

image

Galaxus ist nicht mehr «Deutschlands ehrlichster Onlineshop»

Trotz «veritabler Argumente» für den Claim musste das Unternehmen mit der deutschen Wettbewerbszentrale einen Vergleich aushandeln.

image

Rivella-Aussendienst voll unter Strom

Die 24 Angestellten im Aussendienst besuchen die Kundschaft des Getränkeherstellers ab sofort nur mit Elektrofahrzeugen.