Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

13.06.2024
image
Saskia von Moos, Co-Gründerin und Florian Würgler, Marketing Director von El Tony Mate bei der Preisverleihung in Rothrist  |  Bild: Promarca
Der Preis «Promarca Brand of the Year» wird seit 2015 vergeben – er geht an den dynamischste oder die vertrauenswürdigste Brand unter den Promarca-Mitgliedern ausgezeichnet. Und jetzt schaffte das Luzerner Unternehmen Intelligentfood zum ersten Mal eine Art «Titelverteidigung». Sein Softdrink El Tony Mate gewinnt die Auszeichnung zum zweiten Mal.
Basis des Preises ist eine repräsentative Studie, die von Havas bei bei gut 4’500 Personen in der Deutsch- und Westschweiz durchgeführt wurde. «El Tony hat es geschafft, Ausdruck eines Lebensgefühls zu werden, mit dem sich immer mehr Menschen identifizieren können und wollen», erklärt Jonas Eliassen, CEO von Havas Switzerland: «So schafft man Präferenz, so schafft man Markendynamik. Es gelingt dem Team von Intelligentfood fortlaufend, das Wachstum der Marke über alle Marketingdisziplinen konsequent zu fördern, ohne die Marktrealitäten aus den Augen zu verlieren.»
Im letzten Jahr haben Promarca- Mitglieder 6’721 neue Produkte auf dem Schweizer Markt lanciert. Auf Rang 2 und 3 der «dynamischsten Marken» kamen mit der Emmi-Marke Beleaf und mit Alpro von Danone gleich zwei Alternativ-Milch-Angebote.
  • food
  • industrie
  • marketing
  • getränke
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Möbel: Neuer Chef für Horgenglarus

Josef Kaiser wird im Juli Marc Huber als CEO ablösen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.