Prämien für Plastik: SIG lanciert «Recycle for Good»- Programm

Konsumenten in Indonesien sollen dazu motiviert werden, wiederverwertbare Abfälle zu rezyklieren.

6.04.2023
image
Recyclingbox von SIG in Indonesien | Bild: PD SIG Way Beyond Good Foundation
Indonesien ist mit mehr als 5 Millionen Tonnen weltweit der zweitgrösste Verursacher von Plastikmüll. Davon würden etwa 3 Millionen Tonnen in den Gewässern des Landes entsorgt, schreibt die die Stiftung «Way Beyond Good Foundation» des Schweizer Verpackungsherstellers SIG in einer Medienmitteilung.
Daher lanciert sie im südostasiatischen Staat ihr Projekt «Recycle for Good» zur Erhöhung der Recyclingquote.
Im Osten der Hauptstadt wurde dazu ein erster Container aufgestellt, der nach dem Prinzip «Wiederverwertbarer Abfall gegen Entschädigung» funkioniert. Die Bevölkerung ist dazu aufgerufen, wiederverwertbare Abfälle wie Getränkekartons, Glas, Plastik oder Speiseöl bei der gelben Sammelstelle abzugeben und so in den Kreislauf zurückzuführen.
Mehr zum Thema
Als Gegenleistung erhalten sie Lebensmittelgutscheine oder Vouchers für andere Waren und Dienstleistungen, die sie bei «Recycle for Good»-Partnern eintauschen können. Die abgegebenen Materialien würden vor Ort sortiert und von einem Recyclingpartner wiederverwertet.
«Wir hoffen, dass sich das Verhalten der indonesischen Bevölkerung ändert, indem sie ihre Abfälle sammelt und bei der Recycle for Good-Sammelstelle abgibt, um sie dort zu recyceln», wird Angela Lu, Vorsitzende und General Manager Asia Pacific-South bei SIG, zitiert.
  • Gutscheine für alte Pfannen: Carrefour testet Recycling-Kioske, die Bons für den nächsten Einkauf ausspucken.

  • esg
  • verpackung
  • industrie
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Hochdorf hofft auf Verkauf von Swiss Nutrition

Der Milchverarbeiter kommt bei der Suche nach einem Investor nicht weiter und will sich nun auf dem Verkauf der Tochtergesellschaft HSN konzentrieren.

image

Aryzta stagnierte im ersten Quartal

Der TK-Backwarenkonzern aus Schlieren sieht es positiv: Die Prognosen erwiesen sich als korrekt, die Verschuldung kann weiter abgebaut werden.

image

Migros sucht neue Werbeagentur

Mit der strategischen Neuausrichtung soll auch eine neue Dachmarken-Kommunikation entwickelt werden.