Wo die Migros nun Preise senkt

Dass jetzt dann 450 Migros-Artikel günstiger werden, war bekannt. Aber welche sind es?

22.01.2024
image
Herr der Grundnahrungsmittel-Preise: Peter Diethelm, Chef der Migros Supermarkt AG  |  Bild: PD
Dass die Migros demnächst auf die Preisbremse tritt, war bekannt: Der MGB hatte dies letzte Woche angekündigt. Nun machte Peter Diethelm, der Chef der neuen Supermarkt AG, konkretere Angaben dazu. Die Preissenkungen seien ein erster Schritt, den Trend durch die Inflation zu korrigieren, sagte er im «Migros-Magazin».
Zu den 450 Produkten, bei denen die Preise «dauerhaft» gesenkt werden, gehörten Grundnahrungsmittel wie Tee, Brot, Käse und Fleisch. Hinzu kommen Convenience-Artikel wie Farmer-Riegel, Birchermüesli oder Cremeschnitten; und ferner Vielzahl von Körperpflegeprodukten.
  • Lidl senkt Preise – andere Detailhändler wollen nachziehen
Die Preissenkungen würden dabei unterschiedlich gross ausfallen: Sie bewegen sich zwischen drei und 20 Prozent, so Diethelm. So kostet beispielsweise eine Flasche Himbeersirup demnächst statt 3.70 noch Fr. 2.95 Franken.
«Hier geben wir unsere eigenen günstigeren Beschaffungspreise eins zu eins an die Kundinnen und Kunden weiter», sagte Diethelm. Heute, aber auch künftig sei es ein Anliegen, bei Preissenkungen vor allem die Artikel des täglichen Bedarfs zu berücksichtigen.
  • migros
  • inflation
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.