Alibaba-Gründer Jack Ma steigt ins Food-Business ein

Der chinesische Multimilliardär zeigte seit längerem grosses Interesse an der Lebensmittel-Verarbeitung. Nun hat er dazu ein Unternehmen gegründet.

30.11.2023
image
Bild: World Economic Forum / Flickr CC.
Der Name ist schon mal gut: «Ma's Kitchen». Aber hinter Mutters Küche steht diesmal ein schwerreicher Mann: Jack Ma, der Gründer des E-Commerce-Giganten Alibaba. In seiner Heimatstadt Hangzhou hat Ma das neue Startup eingetragen, und laut der Beschreibung im Firmeneintrag will «Ma's Kitchen» vorgefertigte Lebensmittel aus dem In- und Ausland verkaufen, ferner Landwirtschaftsprodukte.
Dabei handelt es sich offenbar um ein Privatprojekt des Alibaba-Gründers, angesiedelt ausserhalb des Konzerns beziehungsweise bei seinem Family Office – und mit umgerechnet 1,5 Millionen Franken Aktienkapital versehen.

Von Holland bis Thailand

Die Gründung weckte logischerweise Spekulationen, dass sich der Tech-Titan sich nun aufs Geschäft mit Fertigmahlzeiten konzentrieren will. Denn dies stellt in China in der Tat einen Boombereich dar. Es gibt Studien, wonach das jährliche Wachstum dieses Sektors in den nächsten fünf Jahren bei gut 9 Prozent liegen wird.
Jack Ma, der sich nach seinem Ausstieg bei Alibaba 2020 in der Öffentlichkeit rar machte, soll in den Jahren seither tatsächlich ein grosses Interesse an Landwirtschafts und Food-Herstellung gezeigt haben. Die «South China Morning Post» (die im Besitz von Alibaba ist) berichtete über Studien und Besuche von Ma bei Agrotech- und Landwirtschafts-Instituten in Spanien, den Niederlanden, Thailand und Tokio.
  • Mehr / Quellen: «Yicai Global», «Business Insider», CNN, «Bloomberg».

  • food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Landi spürte den nassen Frühling und den milden Herbst

Die Genossenschaftsgruppe meldet für 2023 – wie schon im Vorjahr – einen Umsatzrückgang.

image

Food-Onlinehandel stagnierte letztes Jahr

Dabei konnten die Grossen Marktanteile gewinnen – also Migros Online und insbesondere Coop.ch

image

Diageo: Neuer Commercial Director für den Schweizer Markt

Der neue Manager kommt von Bacardi.