Auch Hilcona baut sich ein Sonnenkraftwerk

Die neue Photovoltaik-Anlage in Landquart umfasst eine Fläche von knapp 4'000 Quadratmetern.

27.09.2022
image
Bild: PD
Hilcona errichtet in Landquart eine Photovoltaik-Anlage mit einer Fläche von 3'936 Quadratmetern. Die Bell-Group-Tochter stellt für die 2'130 Module eine Investitionssumme von 920'000 Franken bereit.
«Die flachen Dächer der Gebäude in Landquart eignen sich sehr gut für die Nutzung von Solarenergie», so die Mitteilung. Im besten Fall kann die Anlage bis 830 Megawattstunden Strom pro Jahr produzieren. Das entspricht dem Jahresbedarf von etwa 165 Haushalten.
«Die Hilcona möchte die Eigenstromproduktion mit erneuerbaren Energieträgern laufend ausbauen und somit den Anteil des zugekauften Stroms reduzieren», sagt Oliver Bindel, Leiter Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit. Ohnehin werde für das Einzugsgebiet der Hilcona zu 100 Prozent Wasserkraft verwendet – der Strom des Convenience-Food-Konzerns sei also bereits vollends erneuerbar.
Obendrein werde der Anteil an selbst erzeugtem Strom aus Photovoltaik-Anlagen in der gesamtem Bell Food Group in den nächsten Jahren weiter ausgebaut.
  • food
  • industrie
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Landi spürte den nassen Frühling und den milden Herbst

Die Genossenschaftsgruppe meldet für 2023 – wie schon im Vorjahr – einen Umsatzrückgang.

image

Food-Onlinehandel stagnierte letztes Jahr

Dabei konnten die Grossen Marktanteile gewinnen – also Migros Online und insbesondere Coop.ch

image

Diageo: Neuer Commercial Director für den Schweizer Markt

Der neue Manager kommt von Bacardi.