Barry Callebaut baut Schoggifabrik in Kanada

Der neue Betrieb wird das grösste Investment der Zürcher in Nordamerika. Er soll sich auf zuckerfreie Produkte konzentrieren.

10.05.2022
image
Der Zürcher Schokoladeriese Barry Callebaut baut seine Präsenz in Nordamerika aus: In den nächsten zwei Jahren soll in Ontario eine neue Fabrik entstehen, die jährlich gut 50'000 Tonnen Schokolade produzieren kann. Dafür investiert der Konzern 100 Millionen Franken.
Das Besondere: Die neue Anlage konzentriert sich darauf, zuckerfreie Schokolade oder proteinreiche Spezialprodukte herzustellen. «Die Konsumenten suchen nach gesünderen und schmackhaften Lösungen», so Steve Wolley, President Americas von Barry Callebaut. «'Frei von'-Angebote wie zucker- oder milchfreie Lebensmittel sind gesündere Optionen, die auch den Genuss befriedigen, den man sich wünscht. Durch die Schaffung einer zuckerfreien Fabrik positioniert sich Barry Callebaut als führender Anbieter von 'Better for You'-Angeboten.»
200 neue Stellen werden durch die neue Fabrik geschaffen. Sie wird das grösste Investment von Barry Callebaut in Nordamerika. «Die Investition in Ontario», so die Mitteilung, «passt in die Strategie der Gruppe, seinen globalen Footprint stetig auszubauen und dabei die Produktion nahe bei den Kunden anzusiedeln.»
  • barry callebaut
  • industrie
  • food
  • glacé & schokolade
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé kippt in Kanada TK-Produkte aus dem Sortiment

Betroffen sind Marken wie Delissio und Lean Cuisine mit Tiefkühl-Pizzen und -Fertiggerichten. Nestlé verweist auf seine neue Ernährungsstrategie.

image

Migros bekommt einen Dampferkapitän, keine Galionsfigur

Mit Mario Irminger wird ein Halbauswärtiger MGB-Chef, der den Konzern und die Probleme von innen kennt. Und der Migros peu à peu verändern soll wie zuvor Denner.

image

Mario Irminger wird vom Denner- zum Migros-Chef

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) hat heute Denner-CEO Mario Irminger zum Nachfolger von Fabrice Zumbrunnen als Präsident der Generaldirektion ernannt.

image

Rüedu vermarktet gezielt Überschüsse von Produzenten

Der Direkthändler will mit solchen «Produzentenangeboten» Food Waste verringern. Die Lieferanten können so Planungsfehler ausgleichen.

image

Mondelēz: Der Toblerone- und Oreos-Konzern erzielte 2022 weniger Gewinn

Das Unternehmen steigerte den Umsatz um einen Zehntel, konnte aber die steigenden Input-Preis nicht an die Kunden weiterreichen.

image

In britischen Läden checkt künstliche Intelligenz das Alter

Wer in Grossbritannien Alkohol oder Zigaretten kaufen will, muss neu damit rechnen, dass ein KI-Tool das Alter einschätzt.