Blühendes Mode-Geschäft: Inditex 2022 auf Rekordjagd

Der spanische Kleiderkonzern erlebte zwischen Februar und Oktober einen Höhenflug. Sein Umsatz stieg um fast 20 Prozent, der Gewinn um 24 Prozent.

14.12.2022
image
Bild: PD Inditex
Ein Fünftel mehr Umsatz, ein Viertel mehr beim Nettogewinn gegenüber Vorjahr: So sieht die Bilanz des spanischen Modekonzerns Inditex (Marken: Zara, Bershka, Massimo Dutti) für die ersten neun Monate des Geschäfsjahres 2022 aus.
Der Umsatz stieg auf 23 Milliarden Euro an, während der Nettogewinn 3,1 Milliarden erreichte. Laut der Medienmitteilung von Inditex liegt der Gewinn damit auch um fast 14 Prozent höher als 2019, also vor der Covid-Epidemie. Ende Oktober wies Inditex eine Netto-Cash-Position von 10 Milliarden Euro aus.

Auch im November gute Zahlen

Die Verkaufszahlen erhöhten sich laut dem Unternehmen in allen geografischen Regionen. Die gute Bilanz kommt trotz eines Abschreibers von gut 200 Millionen für die Kosten des Rückzugs aus Russland zustande.
Auch nach dem Ende der ausgewiesenen 9-Monats-Periode stiegen die Verkaufszahlen weiter: Währungsbereinigt erhöhten sie sich zwischen dem 1. November und dem 8. Dezember 2022 um 12 Prozent gegenüber Vorjahr.
Die Verkäufe über Onlinekanäle verlaufe zufriedenstellend. Inditex setzt sich nun das Ziel, bis 2024 30 Prozent des Umsatzes über E-Commerce zu erzielen.
  • bekleidung
  • industrie
  • handel
  • non-food
  • textil
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.