Die 25 grössten Bier-Konzerne der Welt

Die Brauerei-Branche konnte 2021 deutlich wachsen. Aber zum Teil war dies nur eine Erholung nach dem speziell trockenen Corona-Jahr 2020.

13.06.2022
letzte Aktualisierung: 15.06.2023
image
brown and white concrete building von: Pavel Neznanov on Unsplash
Die grossen Brauereien dieser Welt haben im letzten Jahr etwa 80 Millionen Hektoliter Bier mehr produziert als 2020. Das entspricht einem Plus von knapp 5 Prozent. Insgesamt konnten die weltgrössten Bierproduzenten rund 1,7 Milliarden Hektoliter absetzen als im Vorjahr.
Dies zeigt eine Auswertung, welche die Barth-Haas Group gemacht hat, also der weltgrösste Hopfenhändler mit Sitz in Nürnberg.
Das Barth-Haas-Ranking 2021 zeigt, dass der Anteil der 40 grössten Brauereien am Gesamtmarkt bei knapp 92 Prozent liegt. Und dabei wiederum haben die Spitzenkonzerne ein fast schon gewaltiges Gewicht: Die drei führenden Häuser AB InBev, Heineken und Carlsberg schaffen zusammen mehr als die Hälfte des Bierausstosses.

Corona früher, Corona später

Natürlich spielte die Corona-Politik im letzten Jahr massiv hinein in die Absatz-Lage beziehungsweise in den Konkurrenzkampf der Gross-Brauereien. Deutsche Anbieter wurden eher gedämpft. Und rückläufig war auch der Ausstoss chinesischer Häuser wie Tsingtao und Yanjing. Allerdings waren die teils deutlichen Wachstumsraten anderer Brauereien eben auch nur eine Folge der Pandemie: Sie konnten einfach einen Teil der Rückschläge wettmachen, den das noch schwierigere Corona-Jahr 2021 verursacht hatte.
International sorgten im letzten Bier-Jahr einige Fusionen und Übernahmen für Verschiebungen — «allerdings ging es dabei 2021 vorwiegend um die Konsolidierung von Minderheitsbeteiligungen», wie die Experten des Nürnberger Handelshauses schreiben: «So erwarb Heineken eine Mehrheitsbeteiligung an United Breweries in Indien und erlangte durch die Übernahme der Distell-Gruppe die Kontrolle über Namibia Breweries. Kirin/Lion kaufte mit Bell’s Brewing einen Pionier im amerikanischen Craft-Segment und festigte damit seine führende Position in diesem Marktsegment durch die Fusion der Betriebe mit New Belgium Brewing, die sich bereits im Besitz der Gruppe befinden.»

Die 25 grössten Bier-Konzerne der Welt

Konzern
Land
Ausstoss 2021
Veränderung ggn. 2020
AB InBev
Belgien
581,7 Millionen Hektoliter
+9,6 Prozent
Heineken
Niederlande
231,2 Millionen Hektoliter
+4,3 Prozent
Carlsberg
Dänemark
116,6 Millionen Hektoliter
+8,6 Prozent
China Res. Snow Breweries
China
112,2 Millionen Hektoliter
+5,0 Prozent
Molson Coors
USA/Kanada
84,0 Millionen Hektoliter
–0,6 Prozent
Tsingtao
China
76,0 Millionen Hektoliter
–5,0 Prozent
Asahi Group
Japan
57,4 Millionen Hektoliter
+2,0 Prozent
BGI / Groupe Castel
Frankreich
40,0 Millionen Hektoliter
+9,1 Prozent
Efes Group
Türkei
37,9 Millionen Hektoliter
+4,7 Prozent
Yanjing
China
33,5 Millionen Hektoliter
–5,1 Prozent
Constellation Brands
USA
32,6 Millionen Hektoliter
+7,9 Prozent
Grupo Petrópolis
Brasilien
29,5 Millionen Hektoliter
–4,8 Prozent
Kirin
Japan
26,1 Millionen Hektoliter
+1,0 Prozent
Guiness (Diageo)
Irland
21,0 Millionen Hektoliter
+1,0 Prozent
CCU
Chile
19,2 Millionen Hektoliter
+23,0 Prozent
San Miguel Corp.
Philippinen
15,7 Millionen Hektoliter
+8,3 Prozent
Saigon Beverage
Vietnam
14,5 Millionen Hektoliter
unverändert
Grupo Mahou – San Miguel
Spanien
14,5 Millionen Hektoliter
+7,2 Prozent
Singha Corporation
Thailand
12,9 Millionen Hektoliter
+2,0 Prozent
Pearl River
China
12,8 Millionen Hektoliter
+6,7 Prozent
Damm
Spanien
11,9 Millionen Hektoliter
+3,0 Prozent
Radeberger Gruppe
Deutschland
10,2 Millionen Hektoliter
–8,1 Prozent
United Breweries
Indien
9,3 Millionen Hektoliter
+3,9 Prozent
TCB
Deutschland
8,5 Millionen Hektoliter
–1,2 Prozent
Oettinger Gruppe
Deutschland
8,5 Millionen Hektoliter
unverändert
Quelle: BarthHaas
  • food
  • industrie
  • getränke
  • alkohol
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.