Bühler eröffnet in Uzwil ein Mekka für Plantbased-Entwickler

Der Technologie-Konzern will mit dem «Protein Application Center» Lebensmittel-Innovationen auf pflanzlicher Basis vorantreiben.

20.11.2023
image
Blick in das Protein Application Center von Bühler und Endeco | Bild: PD
Das Technologieunternehmen Bühler hat an seinem Hauptsitz in Uzwil (SG) sein neues Protein Application Center eröffnet. Es soll den Aufbau von Know-how im Bereich pflanzlicher Proteine ermöglichen und die Weiterentwicklung von Verfahren zur Produktion von Fleischersatzprodukten vorantreiben.
Bühler-Kunden aus der Branche sollen hier Verfahren testen und trainieren, um Proteine aus Pflanzen zu Lebensmittel verschiedenster Art zu verarbeiten. Laut dem Unternehmen finden sie nun in Uzwil «ein ideales Umfeld, um Marktveränderungen zu begegnen und die Lebensmittel der Zukunft zu gestalten».
«Mit der Fertigstellung der neuen Anwendungs- und Trainingszentren sind wir in der Lage, die gesamte Produktionspalette abzudecken, von unterschiedlichen Rohmaterialien bis hin zu einer Vielzahl von Endprodukten», wird Johannes Wick, CEO von Grains & Food bei Bühler, zitiert. In den neuen Zentren hätten die Firmenkunden Zugang zu einer einzigartigen Kombination aus Technologie und Know-how, ergänzt Ian Roberts, Chief Technology Officer von Bühler.
Bühler arbeitet im neuen Center mit dem deutschen Partner Endeco zusammen, der das Protein Application Center leiten und betreiben wird. Die beiden Unternehmen hatten im Juni 2022 eine Kooperation vereinbart, um «die wachsende Nachfrage nach alternativen Proteinquellen zu befriedigen und Lösungen für die Verarbeitung von Hülsenfrüchten mit einem deutlich kleineren CO2-Fussabdruck zu entwickeln», wie es in einer Mitteilung hiess.
Erst vor einem Monat hat Bühler in Brasilien gemeinsam mit dem Aromahersteller Givaudan und dem Lebensmittelkonzern Cargill ein Tropical Food Lab eröffnet (mehr dazu hier). Dort sollen innovative neue Lebensmittel auf tropischer Basis entwickelt werden.
  • vegan
  • food
  • industrie
  • landwirtschaft
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.