Das ist der neue Schweiz-Chef von Zalando

Mit Christoph Lütke Schelhowe steigt wieder ein Ex-McKinsey-Mann auf zum General Manager Deutschland, Österreich, Schweiz.

21.07.2022
image
Christoph Lütke Schelhowe: Der neue General Manager des grössten Online-Shops im Land   |   PD
  • non-food
  • e-commerce
  • bekleidung
Als vorletzte Woche bekannt wurde, dass Florian Jodl – recht überraschend – seinen Posten als Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz abgibt, entwarnte die Zalando-Zentrale rasch: Der Nachfolger sei ein «Urgestein» des Unternehmens. Der neue Mann war offenbar bereits bestimmt.
Es ist Christoph Lütke Schelhowe. Er arbeitet seit zehn Jahren für den Berliner Mode-Riesen, derzeit hat er die Position eines Vice President Demand – Customer Acquisition & Engagement inne.
Dies meldet die «Textilwirtschaft», und Zalando bestätigte inzwischen auch gegenüber dem «Fashion Network», dass Lütke Schelhowe im Herbst den wichtigsten Markt im Zalando-Reich übernimmt.
Daten im E-Commerce: Rede von Christoph Lütke Schelhowe, damals noch VP of Product Analytics von Zalando, 2017.
Etwas verbindet Lütke Schelhowe mit seinem Vorgänger Florian Jodl: Auch er ist ein Ex-McKinsey-Mann. Nach Wirtschaftsstudien in Bremen und Münster begann er 2004 beim Beratungsunternehmen und blieb fast acht Jahre dort.
2012 erfolgte dann der Wechsel zu Zalando, wo er erst für das Geschäft in West- und Osteuropa zuständig war und später er in den Bereich Customer Experience und Produktanalyse wechselte. Seine jetzige Position als oberster Kunden-Anbinder hat er seit August 2019 inne.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.

image

Mister Spex eröffnet bald die erste Filiale in Zürich

Der Online-Optiker will sich in der Schweiz mit mehreren Anlaufstellen festsetzen.

image

Wie ein bayerischer Spielwaren-Händler in den Schweizer Markt kommt

Laut Amazon entwickelt sich sein Marktplatz in Deutschland zur Exportmaschine für KMU.

image

Ochsner Sport zum Service-Champion der Schweiz gewählt

Auch Orell Füssli bietet laut einer Kundenerhebung überaus oft einen sehr guten Service.