Coca-Cola bringt neue Functional Drinks in die Schweiz

Der Konzern lanciert das Glacéau Vitaminwater in drei Geschmacksrichtungen – Konkurrenz für das Focuswater von Rivella.

13.04.2023
image
Coca-Cola lanciert in der Schweiz das «Glacéau Vitaminwater», zu haben in den Geschmacksrichtungen «Relax», «Defence» und «Think». Es handelt sich dabei um ein «kalorienarmes und erfrischendes Getränk», so die Mitteilung, «das speziell für eine aktive und gesundheitsbewusste Lebensweise entwickelt wurde».
Unter dem Namen «Glaceau Smartwater» ist das Produkt bereits seit 1996 im US-Markt – und zählt dort zu den zehn führenden Getränken im Markt. Auch in diversen europäischen Ländern sind Glaceau-Wasser erhältlich – wobei sie in Deutschland und den Niederlanden allerdings schon Preise wie den «Goldenen Windbeutel» holten, weil das Funktionale an einem kleinen Ort sei.

Blaubeere, Lavendel, Himbeere, Apfel

Das Schweizer «Glacéau Viteminwater» enthalte eine Vielzahl von wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, so auch die Mitteilung zum Start in der Schweiz.
Konkret schmeckt «Relax» nach Blaubeere und Lavendel und bietet Vitamin B5 und Zink. «Defence» schmeckt nach Himbeere und Apfel und ist angereichert mit Vitamin C sowie ebenfalls Zink. Und «Think» hat einen Geschmack nach Zitrus und Guave; es enthält Vitamin B6 und Vitamin C.
Im Hintergrund steht das starke Wachstum der Gattung: Laut Zahlen von NielsenIQ stiegen die Umsätze mit funktionalen Wassern in der Schweiz seit 2020 um 55 Prozent.
Coca-Cola tritt damit zugleich in direkte Konkurrenz zu Rivella: Dessen «Focuswater» legte in den letzten Jahren tatsächlich ein drastisches Wachstum hin – der Absatz verfünffachte sich seit 2019. «Die Nachfrage nach leichten Getränken mit Vitaminen und ohne Kohlensäure ist ungebremst», sagte Rivella-Chef Erland Brügger im Rahmen des jüngsten Jahresberichts: «Und auch für das Jahr 2023 und darüber hinaus sehen wir viel Potenzial.»
  • food
  • industrie
  • getränke
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.