Coop trennt sich vom Inkassoanbieter Markant

Auf Druck der Wettbewerbskommission beendet Coop die Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister, der von Coop-Lieferanten wegen hoher Abgaben kritisiert worden war.

1.03.2023
image
Markant wickelt für Coop die Rechnungen von Lieferanten ab | Bild: Youtube / Markant (Screenshot)
Der Schweizerische Gewerbeverband klagte 2021 den Detailhändler Coop bei der Wettbewerbskommission (Weko) wegen des Missbrauchs seiner Marktmacht an. Konkret wurde kritisiert, dass sich die Konditionen für Coop-Lieferanten um bis zu 2 Prozent verschlechtert hatten, nachdem der Detailhändler das Inkassowesen dem Servicedienstleister Markant übergeben hatte.
Die Weko empfahl Coop darauf, den Lieferanten eine kostenneutrale Zahlungsabwicklung wie vor 2021 zu ermöglichen, wie sie heute mitteilt. Nun meldet die Wettbewerbskommission, dass sie die Vorabklärung des Sachbestandes beende, weil Coop auf die Empfehlung eingeht und den Vertrag mit Markant per Ende 2023 auflösen wird.
Die Weko fügt an, dass die Vorabklärung nichts mit der im September 2020 eröffneten Untersuchung gegen mehrere Gross- und Einzelhandelsunternehmen und Markant zu tun habe.
  • coop
  • handel
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.