Cremo holt neuen Marketing-Chef

Patrick Th. Onken soll die Marken des Milchverarbeiters ausbauen und näher zu den Kunden führen.

22.03.2024
image
Beim Milchverarbeiter Cremo hat Patrick Th. Onken die Position des Chief Marketing & Innovation Officer übernommen; zugleich ist er auch neues Mitglied der Geschäftsleitung.
Das Engagement unterstreicht den Willen des Freiburger Unternehmens und seines neuen CEO Ralph Perroud, das Markengeschäft weiter auszubauen. Cremo führt unter anderem die Kaffee-Milchgetränke von Lattesso oder die Raclette-Käsemarken Mazot und Valdor.
Patrick Th. Onken arbeitete zuletzt in diversen Beratungmandaten; in seiner Karriere war er unter anderem im Marketing von Läderach, Nespresso, Manor und Procter & Gamble Schweiz tätig.
«Es ist ein wunderbares Privileg für diese traditionsreiche Schweizer Firma tätig zu werden, die seit fast 100 Jahren die Milch von über 1100 Milchproduzenten aus der Region veredeln darf», lässt er sich zitieren.
Cremo ist der zweitgrösste Milchverarbeiter der Schweiz und erwirtschaftet einen Umsatz von gut 500 Millionen Franken im In- und Ausland.
  • food
  • industrie
  • dairy
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Möbel: Neuer Chef für Horgenglarus

Josef Kaiser wird im Juli Marc Huber als CEO ablösen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.