Dave Müller wird CFO der Calida Group

Der Experte in Rechnungslegung und Controlling ersetzt Sacha D. Gerber, der in die Konzernleitung von Emmi wechselt.

11.05.2023
image
Dave Müller, neuer CFO bei Calida | Bild: PD Calida
Nun ist klar, wer Sacha D. Gerber als Chief Financial Officer (CFO) der Calida Group ersetzen wird: Der Ersatzmann kommt aus dem eigenen Haus und heisst Dave Müller.
Der diplomierte Experte in Rechnungslegung und Controlling ist seit 2019 als Director Finance Mitglied der Geschäftsleitung von Calida.
Er ist insgesamt seit zehn Jahren beim Textilhersteller tätig – in verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Finanzen, wie das Unternehmen schreibt. Vor seiner Tätigkeit bei Calida hatte Dave Müller als Senior Accountant bei der Lifestyle-Marke Volcom International und beim Beratungsunternehmen Ernst & Young gearbeitet. Nun wechselt er per 1. Juli 2023 auf den Posten des CFO.
Sein Vorgänger, Sacha D. Gerber, wird beim Luzerner Milchverarbeiter Emmi die Position des CFO übernehmen.
  • bekleidung
  • industrie
  • handel
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.