Die Migros-Kugel zieht Kreise bis nach Amerika und nach Vietnam

Die News von der Nespresso-Konkurrenz wird auch in Seattle – Heimat von Starbucks – und Indien diskutiert.

7.09.2022
image
Coffee-B-Kugel der Migros-Tochter Delica | Bild: PD Migros
«Die Welt des Kaffees ist sehr dynamisch», twittert Nespresso als Antwort auf die Konsider-Analyse zur Migros-Kaffeekapsel Coffee B: «Wir untersuchen weiterhin neue Materialien und erforschen Möglichkeiten, unsere Umweltauswirkungen mehr zu reduzieren.»
Wie dynamisch die Kaffeewelt ist, zeigt auch die Tatsache, dass die Lancierung des Nespresso-Konkurrenzproduktes nicht nur am Genfersee, sondern weltweit Wellen schlägt.
Während in Deutschland vorerst die Fachpresse auf die Neuheit aus der Schweiz reagiert (hier, hier), gibt die Kaffeekugel in anderen Ländern auch in populären Titeln zu schreiben. Frankreichs Magazin für Konsumgüter-News, «LSA Conso», stellt in einem längeren Bericht die Frage, ob die Migros-Kugeln das Kapselsystem, das vor 36 Jahren von Nespresso erfunden wurde, revolutionieren werde.

Auch in Seattle, der Starbucks-Heimat

Im «US News and World Report» – einem News-Magazin – ein Artikel der Agentur AP wiedergegeben. In der «Seattle Times», der grössten Zeitung der US-Westküstenstadt, wird im selben Rahmen über die Erfindung berichtet. In Seattle steht auch der Hauptsitz des Kaffeekonzerns Starbucks: Wie man sich vorstellen kann, könnte dort die News besondere Beachtung finden.
Ebenfalls an der Westküste angesiedelt sind die «Daily Coffee News»: Das Fachmagazin aus Portland (Oregon) wird in der Branche global gelesen wird – und nach der Migros-Lancierung stellt m Ende eines ausführlichen Artikels die Frage, wann das System in den USA eingeführt wird.

Asien zeigt sich interessiert

Selbst in Asien ist die Kunde von Coffee B angekommen. Im Kaffeeland Vietnam berichtet das Medium Tin Tuc mit Darstellungen der neuen Globe-Kaffeemaschine über die Migros-Neuheit. Und in Malaysia schreibt die chinesischsprachige China Press über das System, inklusive Fotos vom lächelnden Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen.
image
Coffee B in aller Munde: Artikel in den Bharat Express News | Bild: Screenshot
Last, but not least ist die Nachricht aus Zürich auch in Indien angekommen. Die Bharat Express News schreibt in ihrem englischsprachigen Artikel vom «sehr stolzen» «Neuchâtel man» Fabrice Zumbrunnen, der den Kampf mit Nespresso aufnimmt. Als Wermutstropfen werden die hohen Preise für die neuen Kugeln angeführt.
  • industrie
  • food
  • kaffee
  • migros
  • nestlé
  • marketing
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.