Emmi investiert weiter in italienische Desserts

Unter anderem errichtete der Konzern ein Innovationszentrum in der Nähe von Modena.

20.06.2023
image
Desserts der Pasticceria Quadrifoglio  |  Bild: PD
Der Milchverarbeiter Emmi übernahm im Sommer 2019 die Pasticceria Quadrifoglio in der Emilia-Romagna. Damit wurde das bereits vorhandene «Emmi Dessert Italia»-Netzwerk, bestehend aus den drei Produktionsstandorten in Norditalien, mit zwei Werken in der Nähe von Modena ergänzt.
Nun meldet Emmi weitere Investitionen in diesem Bereich: Man habe die Produktions- und Logistikprozesse zwischen den Tochtergesellschaften Emmi Dessert Italia und Pasticceria Quadrifoglio intensiviert. Zudem erhöhte der Zentralschweizer Konzern die Produktionskapazitäten und errichtete ein Innovationszentrum für Dessertspezialitäten.
«Im Rahmen unserer kontinuierlichen Portfoliotransformation stärken wir mit dieser Investition unsere Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit in der für uns strategisch wichtigen Nische von hochwertigen, italienischen Dessertspezialitäten wie Tiramisu oder Sorbissimo», sagt Ricarda Demarmels, CEO der Emmi Gruppe.

Eins für Retail, eins für Gastronomie

Das Geschäft mit gekühlten Premium-Desserts sei in den letzten Jahren stetig gewachsen. Mit einer verbesserten Produktions- und Logistikstruktur könnten nun Synergien zwischen den beiden italienischen Gesellschaften genutzt werden.
Emmi Dessert Italia konzentriert sich auf gekühlte Premium-Desserts von Rachelli und Bontà Divina im Retail. Die Pasticceria Quadrifoglio hingegen entwickelt Kreationen für die Gastronomie.
Die erweiterte Produktionsstätte in Campogalliano sei ein Vorzeigebeispiel für Energieeffizienz: Die zur Herstellung der Desserts benötigte Prozesswärme wird durch eine Wärmepumpe erzeugt, die mit Strom von der eigenen Photovoltaikanlage oder eingekauftem Grünstrom betrieben wird. Dabei kann ein Grossteil der Abwärme wieder genutzt werden.
  • food
  • industrie
  • dairy
  • süsswaren
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.