Die Drachenfrucht liefert den Geschmack für 2023

Der Genfer Dufthersteller Firmenich kürt die exotische Dragon Fruit zum «Aroma des Jahres 2023». Offenbar wird deren Gout massiv häufiger nachgefragt.

7.12.2022
image
Bild von: on Unsplash
Zeitgleich mit der Farbe des Jahres 2023 – Magenta, vergeben von der US-Farbtech-Firma Pantone – wurde das Trendaroma für das kommende Jahr verkündet: Es ist die Drachenfrucht.
Gekürt hat dies der Genfer Geruchtsstoffproduzent Firmenich. Dass die Schale der Dragon Fruit ein helles Magenta aufweist, ist wohl kein Zufall. Denn die beiden Unternehmen stimmen ihre Trendentscheidungen seit 2021 miteinander ab.

Abenteuerlustige Gaumen

Die letzten von Firmenich ausgerufenen Aromen des Jahres waren mit Yuzu und Ginger übrigens ebenfalls (aus europäischer Sicht) «exotisch» gefärbt.
Die Drachenfrucht spiegle «den zunehmend abenteuerlustigen Gaumen der globalen Konsumenten und ihren Wunsch nach Neuem und Exotischem, wenn es um Zutaten und Geschmack geht», lässt sich Global Creative Director for Taste & Beyond, Mikel Cirkus, in der Medienmitteilung von Firmenich zitieren.
Interessant ist jedenfalls ein Fakt, den die Nummer 2 der Aromen-Konzerne dazu vermeldet: Danach findet das Aroma der Drachenfrucht heute so oft Eingang in die Rezepturen neuer verarbeiteter Lebensmittel wie noch nie. Vor zehn Jahren waren es jährlich rund 40 Produkte, in deren Zutatenliste dieser Geschmack zu finden war; 2021 und 2022 waren es laut Firmenich rund vier Mal mehr.
  • industrie
  • food
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.