Calida: Hanna Huber wird Digital-Chefin

Es ist die zweite Spitzen-Verstärkung für das Online-Geschäft des Bekleidungs-Konzerns innert weniger Wochen.

7.07.2022
image
Fachfrau für Digitalisierung: Hanna Huber kommt von Otto und Zalando zu Calida. | Bild: PD/Calida
Von Berlin nach Sursee: So sieht der Karriereweg von Hanna Huber aktuell aus. Die Doktorin der Kommunikationswissenschaften wird Chief Information & Digital Officer bei Calida.
In der neu kreierten Funktion soll sie die unterschiedlichen IT-Aktivitäten bündeln und so die Digitalstrategie des Unternehmens optimieren. Sie schreibt in ihrem Profil auf LinkedIn, ihr Ziel sei es den Customer Journey im Online-Auftritt von Calida zu verbessern.

Calida verkauft 27 Prozent online

Huber arbeitete seit 2019 im Bereich Technologie- und Governance-Strategien für die Hamburger Otto Group und war davor bei Zalando in verschiedenen Positionen im IT-Bereich tätig gewesen.
Laut Calida-CEO Timo Schmidt-Eisenhart ist es vor allem Zweck der neu geschaffenen Position sei es, die digitale Transformation der Gruppe zu beschleunigen. Im Jahresbericht 2021 wird der E-Commerce-Anteil am Gesamtumsatz mit 27 Prozent angegeben. Der Umsatz konnte 2021 um 20 Prozent gesteigert werden, während die Ebit-Marge 8,1 Prozent betrug.
Erst Mitte Juni meldete Calida, dass es Norbert Dengel als E-Commerce-Chef engagiert hat. Der IT-Spezialist übernimmt die Online-Shops der Marken Calida, Aubade, Cosabella, Erlich Textil sowie Lafuma Mobilier. Dengel leitete zuvor beim Münchner Reisekonzern FTI im Range eines Group Director die E-Commerce-Sparte.
  • non-food
  • e-commerce
  • bekleidung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Orell Füssli nominiert Pascale Bruderer für den Verwaltungsrat

Gleichzeitig hebt das Drucktechnik- und Buchhandelsunternehmen die Prognosen für das laufende Jahr.

image

Calida tritt Lingerie-Marke ab

Bei Erlich Textil kommt es zum Management-Buyout. Und die Gründerin zieht die Marke weiter.

image

Amazon eröffnet in London einen Secondhand-Laden

Der Onlineriese wird stationär, um sparsamen Kunden auf die Weihnachtssaison hin Gebrauchtwaren und Reparaturen schmackhaft zu machen.

image

Die Tarte Citron kommt jetzt aus dem Automaten

Das nächste Shop-Experiment findet sich in Frankreich: Dort lanciert eine Premium-Konditorei einen 24-Stunden-Store.

image

H&M: Preise steigen wegen höherer Fabriklöhne

Der Mindestlohn von Textilarbeiterinnen in Bangladesh steigt. Nun plant der schwedische Modekonzern, seine Verkaufspreise zu erhöhen.

image

Migros bringt Elektronik-Abo-Projekt Yuno in die Westschweiz

Die Migros lanciert ihr Abo-Modell für Unterhaltungselektronik in der Romandie. Das Geld für die Expansion wurde bereits im Frühling 2023 gesprochen.